Bundesliga

Westermanns Zukunft als Kapitän ungewiss

SID
Mittwoch, 05.05.2010 | 11:36 Uhr
Heiko Westermann wechselte 2007 von Arminia Bielefeld nach Gelsenkirchen
© Getty
Advertisement
Serie A
Fr00:30
Fluminense -
Cruzeiro
International Champions Cup
Fr04:05
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Heiko Westermann wird zur kommenden Saison möglicherweise als Schalke-Kapitän ersetzt. Trainer Magath will im August entscheiden, ob der Nationalspieler das Amt behalten wird.

Nationalspieler Heiko Westermann wird in der kommenden Saison möglicherweise nicht mehr Kapitän von Schalke 04 sein.

"Heiko ist unser Kapitän. Er bleibt es so lange, bis ich einen neuen bestimme", sagte Trainer Felix Magath der "Sport-Bild": "Wenn ich das nicht tue, bleibt er im Amt. Im August entscheide ich neu."

In dieser Saison hatte der Abwehrspieler offenbar schwer an der Last des neu übertragenen Amtes zu tragen.

"Heiko ist jemand, der sich sehr damit beschäftigt, wenn man ihm Verantwortung überträgt. Das trägt nicht dazu bei, befreit zu sein", sagte Magath: "Irgendwann gewöhnt man sich aber an die Funktion. Bei dem einen oder anderen dauert es eben länger."

"Ich respektiere jede Entscheidung des Trainers"

Großen Wert auf das Amt legt der 26-Jährige offenbar nicht. "Ich respektiere jede Entscheidung des Trainers", sagte er: "So wichtig ist das Amt nun auch nicht. Entscheidend ist, dass ich weiter für Schalke spielen."

Das sollen in der kommenden Saison nahezu alle Spieler des aktuellen Kaders. Abwanderungs-Gedanken, wie von Abwehrchef Marcelo Bordon geäußert, schob er jedenfalls einen Riegel vor.

"Marcelo bleibt", sagte der Coach: "Im vergangenen Jahr hätte ich aufgrund der Finanzen alle Spieler außer Manuel Neuer gehen lassen. Das ist mit der Qualifikation für die Champions League nun anders. Abgänge lasse ich nur zu, wenn ich sie kompensieren kann."

Nicht aufhalten würde Magath aber wohl den streitbaren Außenverteidiger Rafinha, um dessen Wechsel es bereits seit Monaten Gerüchte gibt. "Ein Wechsel ist gut möglich", sagte Magath.

Magath gibt Kevin Kuranyi trainingsfrei

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung