Bundesliga

Asamoah vor Wechsel zum FC St. Pauli

SID
Mittwoch, 26.05.2010 | 15:48 Uhr
Die Familie Asamoah wird wohl bald nach Hamburg ziehen
© Getty
Advertisement
2. Liga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Bröndby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Gerald Asamoah steht vor einem Wechsel zum FC St. Pauli. Der 31-Jährige besitzt beim FC Schalke noch einen gültigen Vertrag, kam aber unter Felix Magath nicht mehr oft zum Einsatz.

Bundesliga-Rückkehrer FC St. Pauli steht anscheinend vor einem Transfercoup: Der Aufsteiger zeigt Interesse an einer Verpflichtung des früheren Nationalspielers Gerald Asamoah vom Vizemeister Schalke 04.

"Wir haben miteinander gesprochen, das hört sich für mich interessant an. Es ist aber noch nichts unterschrieben", sagte Asamoah dem Fachmagazin "Reviersport".

Der 31-Jährige besitzt auf Schalke einen bis 2011 gültigen Vertrag, er ist aber mit der sportlichen Perspektive unter Trainer Felix Magath unzufrieden. In der abgelaufenen Saison kam der Stürmer auf lediglich acht Einsätze mit insgesamt nur 226 Spielminuten (ein Tor). Magath soll dem Transfer bereits zugestimmt haben.

Publikumsliebling Asamoah gehört auf Schalke praktisch zum Inventar, er spielt dort seit 1999 und hat in 279 Bundesligaspielen insgesamt 44 Tore erzielt. Im Falle eines Wechsels nach Hamburg ist Asamoah anscheinend bereit, finanzielle Zugeständnisse zu machen. Er verdient derzeit 2,2 Millionen Euro jährlich - diese Summe ist für St. Pauli utopisch.

Gerald Asamoah im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung