Fussball

Magath gibt Kevin Kuranyi trainingsfrei

SID
Dienstag, 04.05.2010 | 19:16 Uhr
Kevin Kuranyi bringt es in dieser Saison bereits auf 18 Treffer in der Bundesliga
© Getty

Nach der WM-Absage von Bundestrainer Joachim Löw hat Schalke-Stürmer Kevin Kuranyi eine Trainingspause eingelegt. Der 28-Jährige hatte bis zuletzt auf die Nominierung gehofft.

Einen Tag nach seinem WM-Aus hat Torjäger Kevin Kuranyi beim Bundesligisten Schalke 04 eine Trainingspause eingelegt. Trainer Felix Magath gab dem 28-Jährigen am Dienstag frei. Bundestrainer Joachim Löw hatte am Montag erklärt, dass der Schalker Stürmer nicht zum Aufgebot für die WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) gehören wird.

"Es ist Sache des Bundestrainers, wen er mitnimmt", sagte Magath: "Ich weiß nicht, warum diese Entscheidung gefallen ist." Löw hatte als Begründung "taktisch und personell andere Vorstellungen für die Zusammenstellung des WM-Aufgebots" genannt.

Im Oktober 2008 hatte der Bundestrainer den Schalker aus der Nationalmannschaft verbannt, weil er beim WM-Qualifikationsspiel gegen Russland in Dortmund ohne Absprache nach Hause gefahren war.

Löw verzichtet auf Kevin Kuranyi

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung