Bundesliga

BVB nach drei Quartalen im Minus

SID
Freitag, 14.05.2010 | 13:53 Uhr
Hans-Joachim Watzke (l.) ist seit 2005 Geschäftsführer der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
SoLive
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Nach drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres hat Borussia Dortmund einen Verlust verzeichnet. Der BVB weist einen Fehlbetrag von Steuern in Höhe von 1,7 Millionen Euro aus.

Bundesligist Borussia Dortmund hat nach drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres einen Verlust verzeichnet.

Wie die börsennotierte Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA am Freitag in einer Pflichtmitteilung bekannt gab, weist sie in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2009/2010 einen Fehlbetrag von Steuern in Höhe von insgesamt 1,7 Millionen Euro aus.

Der BVB wies darauf hin, dass das Ergebnis in den ersten drei Quartalen trotz der Finanzkrise sowie der um 7,3 Millionen Euro rückläufigen Umsätze (82,5 Millionen Euro) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 200.000 Euro verbessert worden sei.

Dortmund will Keeper Langerak, Ziegler geht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung