Bundesliga

Bruggink kehrt Hannover 96 den Rücken

SID
Samstag, 15.05.2010 | 15:39 Uhr
Arnold Bruggink stand seit 2006 für Hannover auf dem Feld
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Mitteldfeldspieler Arnold Bruggink wird Hannover 96 verlassen. Ob der 32-Jährige Niederländer in der Bundesliga bleibt oder in seine Heimat zurückkehrt, steht aber noch nicht fest.

Der Niederländer Arnold Bruggink wird seinen Vertrag bei Hannover 96 nicht verlängern. Ob der 32-Jährige in seine niederländische Heimat zurückkehrt oder in der Bundesliga verbleibt, steht derweil noch nicht fest. "Das Kapitel Hannover ist abgeschlossen. Es waren vier schöne Jahre", sagte Bruggink.

In der abgelaufenen Saison absolvierte Bruggink 26 Spiele für die Niedersachsen und erzielte dabei drei Treffer. Insgesamt stand der zweimalige niederländische Nationalspieler in der Bundesliga 111-mal für Hannover auf dem Platz und traf 20-mal.

Bereits am Freitag hatte in Jiri Stajner ein weiterer Publikumsliebling seinen Abschied von den 96ern angekündigt. Nach acht Jahren in Hannover 96 löste der Stürmer seinen Vertrag auf und kehrt offenbar in seine Heimat zurück.

Der 33-Jährige will seine Karriere beim tschechischen Erstligisten Slovan Liberec ausklingen lassen. Stajners Kontrakt lief ursprünglich noch bis 2011.

Zum Steckbrief: Arnold Bruggink

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung