Bundesliga

Ibisevic enttäuscht von Hoffenheim

SID
Donnerstag, 29.04.2010 | 17:02 Uhr
Vedad Ibisevic erzielte in dieser Saison 12 Bundesliga-Tore
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Vedad Ibisevic hat Kritik an 1899 Hoffenheim geübt. Er fühle sich allein gelassen und hätte während seiner Verletzungspause wenig Unterstützung bekommen, so der Bosnier.

Angreifer Vedad Ibisevic vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim hat sich nach einer insgesamt enttäuschenden Saison über mangelnde Unterstützung aus den eigenen Reihen beklagt.

"Ich habe sehr wenig Hilfe bekommen, was mich auch geärgert hat. Ich hätte mir da ein bisschen mehr Unterstützung gewünscht von sehr vielen Seiten. Aber ich werde niemanden direkt kritisieren", sagte Ibisevic, der in dieser Saison bislang zwölf Treffer erzielt hat.

Der beste Torjäger der Bundesliga-Hinrunde 2008/2009, der anschließend ein halbes Jahr wegen eines Kreuzbandrisses ausgefallen war, will sich in Zukunft nur noch auf sich selbst verlassen. "Ich werde in Zukunft überhaupt nichts mehr erwarten. Aus dieser Zeit habe ich gelernt, dass man wirklich alleine ist", sagte Ibisevic.

Vedad Ibisevic im Steckbrief

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung