Guerrero will beim HSV bleiben

SID
Mittwoch, 14.04.2010 | 15:25 Uhr
Paolo Guerrero wechselte 2006 vom FC Bayern München nach Hamburg
© sid
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
Serie A
Live
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Live
Everton -
Newcastle
Primera División
Live
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
Live
FC Porto -
Setubal
Championship
Derby County -
Cardiff
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Stürmer Paolo Guerrero will seinen Vertrag beim Hamburger SV verlängern und sich außerdem persönlich bei dem Fan entschuldigen, dem er eine Trinkflasche in das Gesicht warf.

Nach seinem Trinkflaschenwurf ins Gesicht eines HSV-Anhängers hat Stürmer Paolo Guerrero ein Entschuldigungs-Paket für den Fan geschnürt und will seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag beim Hamburger SV verlängern.

"Ich möchte den verletzten Fan treffen, mich entschuldigen, ihm Tickets schenken und auf eine Fahrt in meinem Ferrari einladen. Ich will, dass Spieler und Fans sich mit mehr Respekt begegnen", sagte der Peruaner der Illustrierten "Bunte".

Zudem bedankte sich Guerrero in der "Sport-Bild" dafür, dass ihn der HSV trotz der Entgleisung nicht fallen ließ und ihn statt einer Suspendierung nur mit einer Geldstrafe in Höhe von 50.000 bis 100.000 Euro belegte.

Das sei ein "schönes Gefühl", sagte der Stürmer und ergänzte: "Ich würde gerne in Hamburg bleiben. Der Verein ist klasse, die Stadt ist super. Ich fühle mich sehr wohl. Ich bin mir sicher, dass der Verein etwas macht, damit ich bleibe. Der HSV ist mein erster Ansprechpartner."

Nach seinem starken Saisonbeginn mit vier Toren in den ersten vier Spielen war eine Vertragsverlängerung noch an den Gehaltsforderungen Guerreros von angeblich 4,5 Millionen jährlich gescheitert.

Nun betonte der Angreifer, nie derartige Vorgaben gemacht zu haben: "Das habe ich nie gesagt."

Einspruch gegen Liga-Sperre

Um sich noch einmal für einen neuen Vertrag zu empfehlen, bleiben Guerrero aber wohl nur noch die Spiele der Hamburger in der Europa League.

Nach seinem Trinkflaschenwurf, dem Beleidigungen des am Ende getroffenen Fans hervorgingen, war der Torjäger vom DFB-Sportgericht zu einer Sperre bis zum Saisonende der Bundesliga und 20.000 Euro Geldstrafe verurteilt worden.

Der HSV legte gegen das Urteil jedoch einen Einspruch ein, der bisher nicht verhandelt wurde.

HSV legt Widerspruch gegen Guerrero-Sperre ein

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung