Kölns Geromel für ein Spiel gesperrt

SID
Montag, 26.04.2010 | 15:16 Uhr
Pedro Geromel wechselte 2008 vom Vitoria Guimaraes SC nach Köln
© sid
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Nach seinem Handspiel im Spiel gegen Werder Bremen wurde Pedro Geromel vom 1. FC Köln vom DFB für eine Partie gesperrt. Damit fehlt Geromel beim Heimspiel gegen den SC Freiburg.

Pedro Geromel vom 1. FC Köln ist am Montag vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes mit einer Sperre von einem Spiel belegt worden.

Der Brasilianer hatte am vergangenen Samstag im Punktspiel der Kölner bei Werder Bremen (0:1) wegen eines Handspiels im Strafraum von Schiedsrichter Guido Winkmann (Kerken) die Rote Karte gesehen.

Spieler und Verein stimmten dem Urteil zu.

Geromel wird dem FC im Heimspiel am kommenden Samstag gegen den SC Freiburg fehlen und am letzten Spieltag beim 1. FC Nürnberg wieder zur Verfügung stehen.

Bremen - Köln: "Nerven-Probe bestanden"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung