Hieronymus erleidet Schlaganfall

SID
Freitag, 16.04.2010 | 10:05 Uhr
Holger Hieronymus gewann 1983 den Europapokal der Landesmeister mit dem HSV
© Getty
Advertisement
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

DFL-Geschäftsführer Holger Hieronymus liegt nach einem Schlaganfall auf der Intensivstation. Genaueres über den Gesundheitszustand des 51-Jährigen ist noch nicht bekannt.

Hieronymus erlitt den Schlaganfall am Dienstag in seiner Wohnung in Frankfurt/Main. Daraufhin wurde der Geschäftsführer Spielbetrieb der Deutschen Fußball Liga (DFL) sofort in ein Krankenhaus gebracht.

Hieronymus ist seit Februar 2005 bei der DFL und ist auch Mitglied im Vorstand des Liga-Verbandes.

Hieronymus gehörte zu der großen Mannschaft des Hamburger SV, die 1983 den Europapokal der Landesmeister gegen Juventus Turin gewann und zweimal Meister wurde. Für den HSV erzielte er von 1979 bis 1984 in 121 Bundesliga-Spielen 7 Tore.

"Wir sind entsetzt und haben seiner Familie unsere Unterstützung zugesichert. Für uns alle gab es keine Anzeichen, dass sich Holger Hieronymus in der Nähe einer solchen Problematik befinden könnte. Wir treffen nun alle Vorkehrungen, dass er ausreichend Zeit zur Genesung und Regeneration bekommt. Wir vertrauen in die Kunst der Ärzte. Wenn es nötig sein sollte, werden wir alle Spezialisten verfügbar machen, die Verbindungen zum deutschen Spitzenfußball haben", sagte Ligaverbands-Präsident Reinhard Rauball.

Aktive Karriere früh beendet

Nach einem Zusammenprall mit dem damaligen Mannheimer Fritz Walter musste er seine aktive Karriere mit 26 Jahren auf Grund eines Kreuzbandrisses sowie eines Meniskus- und Knorpelschadens im Knie beenden.

Wegen der schweren Verletzung kam er nur auf drei Länderspiele. 1997 stieg Hieronymus wieder beim HSV ein und arbeitete sich bei den Hanseaten zum Sportchef hoch. Weil der Aufsichtsrat unzufrieden war, wurde sein am 31. August 2002 auslaufender Vertrag nicht verlängert.

Bundesliga-Vorschau: Der 31. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung