Bundesliga

Cacau schließt Verbleib beim VfB nicht aus

SID
Freitag, 23.04.2010 | 23:35 Uhr
Cacau wechselte 2004 vom 1. FC Nürnberg nach Stuttgart
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Der zuletzt wechselwillige Cacau kann sich eine weitere Zukunft beim VfB Stuttgart vorstellen: "Sie sind wieder auf mich zugekommen", sagte der gebürtige Brasilianer.

Ein Verbleib von Nationalstürmer Cacau beim VfB Stuttgart ist offenbar näher gerückt.

"Sie sind wieder auf mich zugekommen", sagte der gebürtige Brasilianer, der beim 2:0-Sieg beim VfL Bochum sein zwölftes Saisontor erzielte, bei "Sky": "Ich habe vor drei Wochen gesagt, dass ich gehe und es auch Gespräche mit anderen Vereinen gibt. Ich muss mir überlegen, was zu tun ist, aber da habe ich Zeit. Es kann gut sein, dass die Entscheidung erst nach der Saison fällt."

Trainer Christian Gross erklärte, Cacau habe "wieder Werbung in eigener Sache" betrieben, und auch Nationalspieler Sami Khedira brach eine Lanze für seinen Teamkollegen.

"Ich weiß nur, dass es unheimlich Spaß macht, mit Cacau Fußball zu spielen", sagte er: "Man kann ihn im Moment anspielen wie er will, den Rest muss der Verein regeln. Es wäre schön, wenn sich beide Seiten einigen, denn er hilft uns doch extrem weiter."

Stuttgart wie auf Schienen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung