Hleb fehlt dem VfB gegen Gladbach

SID
Freitag, 02.04.2010 | 17:01 Uhr
Alexander Hleb wurde für die Saison 2009/2010 vom FC Barcelona ausgeliehen
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der VfB Stuttgart muss ohne seinen Spielmacher Alexander Hleb gegen Borussia Mönchengladbach antreten. Der Nationalspieler aus Weißrussland laboriert an einer Oberschenkelzerrung.

Der VfB Stuttgart muss im Spiel am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) auf Spielmacher Alexander Hleb verzichten.

Der weißrussische Nationalspieler laboriert an einer Zerrung im Oberschenkel und wird gegen den VfL deshalb nicht im Kader stehen.

Neben Hleb muss der VfB auch auf die Nationalspieler Sami Khedira (Knieverletzung) und Cacau (Gelbsperre) verzichten.

Trainer Christian Gross peilt aber dennoch drei Punkte an.

"Die Luft ist noch nicht raus"

"Man könnte meinen, die Luft bei uns wäre raus, ist sie aber nicht. Es ist unser Wunsch, so weiter zu fahren wie in den letzten Wochen. Uns erwartet aber eine sehr robuste und erfahrene Mannschaft, und damit ein sehr schwieriges Spiel", sagte der Coach des Tabellen-Siebten.

In der Innenverteidigung muss Georg Niedermeier trotz seiner guten Leistung beim 2:1 bei Bayern München für Serdar Tasci weichen.

"Es geht um viel für ihn", sagte Gross über den Nationalspieler, der noch auf den WM-Zug aufspringen will: "Er muss eine gute Leistung zeigen, weil Georg zuletzt sehr gut gespielt hat."

Hleb wird durch Roberto Hilbert ersetzt, Stefano Celozzi spielt wohl wieder auf der rechten Abwehrseite anstelle von Khalid Boulahrouz.

Lanig wieder im Kader

Martin Lanig kehrt indes nach seinem Kreuzbandriss erstmals seit über sieben Monaten wieder in den VfB-Kader zurück.

"Er macht Fortschritte, hat die Angst, in die Zweikämpfe zu gehen, abgelegt. Ein Teileinsatz ist möglich", sagte Gross über den 25-Jährigen, der am Mittwoch beim 1:0-Sieg der zweiten Mannschaft des VfB in der 3. Liga gegen Holstein Kiel sein Comeback über 62 Minuten gab.

Aus der zweiten Mannschaft stoßen zudem Mittelfeldspieler Patrick Funk und Verteidiger Tobias Feisthammel zum Team.

Voraussichtliche Aufstellung: VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung