Nürnberg ohne Kapitän Wolf gegen Dortmund

SID
Mittwoch, 21.04.2010 | 16:19 Uhr
Andreas Wolf spielt seit 1997 für den 1. FC Nürnberg
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Im Spiel gegen Borussia Dortmund muss der abstiegsbedrohte 1. FC Nürnberg am Samstag auf Andreas Wolf verzichten. Der Kapitän wurde an seinem gebrochenen Daumen operiert.

Der abstiegsbedrohte 1. FC Nürnberg muss am Samstag gegen Borussia Dortmund (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) auf Andreas Wolf verzichten.

Der Club-Kapitän hatte sich einer Operation an seinem gebrochenen Daumen der rechten Hand unterziehen müssen. Weil der Gipsverband die komplette Hand umfasst, kann Wolf nicht eingesetzt werden.

Die Fraktur hatte der Abwehrspieler vor zwei Wochen gegen den deutschen Meister VfL Wolfsburg erlitten.

Zum Steckbrief: Andreas Wolf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung