Red Bulls buhlen um Rensing und Lehmann

SID
Dienstag, 20.04.2010 | 10:20 Uhr
Lehmann kündigte an, zum Ende der Saison 2009/2010 seine Karriere beim VfB Stuttgart zu beenden
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach der schweren Verletzung von Stamm-Keeper Eddie Gustafsson sucht Red Bull nach einem neuen Torwart. Neben Michael Rensing stehen auch ein Österreicher und ein Tscheche im Fokus der Bullen. Außerdem: ein Gerücht um Jens Lehmann.

Red Bull Salzburg ist auf der Suche nach einem neuen Torhüter für die kommende Saison. Nach dem Horror-Foul von Stürmer Lukas Kragl an Stamm-Torwart Eddie Gustaffson bestätigte sich die Diagnose für den Schweden im Kasten der Bullen: Unterschenkelbruch.

Damit fällt der 33-Jährige mindestens für sechs Monate aus und im Moment steht noch in den Sternen, ob er überhaupt wieder auf den Fußballplatz zurückkehren kann.

Für Sportdirektor Beiersdorfer besteht Handlungsbedarf: "Die Torhüterposition muss man richitg besetzen."

Rensing im Visier

Laut "Salzburger Nachrichten" steht ein Münchner ganz oben auf der Wunschliste. Michael Rensing, der bei den Bayern bekanntlich unzufrieden ist und den Verein wechseln möchte, gilt als aussichtsreicher Kandidat. Beiersdorfer äußerte sich folgendermaßen: "Ich sage weder Ja noch Nein."

Für Rensing wäre das die ideale Möglichkeit, sich wieder in den Fokus zu spielen, möglicherweise sogar in der Champions-League.

Gratzel und Drobny in der Hinterhand

Red Bull hat aber noch andere Kandidaten im Visier. Zum Beispiel den österreichischen Nationaltorhüter, Christian Gratzel. Der 28-Jährige steht noch bis 2011 bei Sturm Graz unter Vertrag und würde etwa eine Million Euro Ablöse kosten.

Außerdem im Gespräch: Jaroslav Drobny von Hertha BSC Berlin. Drobny wird die Hertha nach dem voraussichtlichen Abstieg verlassen und bei einem Verein mit internationalen Ambitionen anheuern wollen.

Lehmann tritt zurück - eigentlich

Die "Salzburger Nachrichten" werfen zudem Jens Lehmann in die Runde, der bei einem Angebot der Bullen noch einmal schwach werden und Gustafsson bis Ende 2010 vertreten könnte. Salzburg läge immerhin in Hubschrauber-Distanz zu Lehmanns Heimat München.

Die Tageszeitung "Österreich" meldet ebenfalls, dass Salzburg-Coach Huub Stevens seinen ehemaligen Schalke-Schützling im Sommer als Ersatz für Gustafsson verpflichten möchte.

Der ehemalige Nationaltorwart Lehmann hatte Ende März verkündet, dass er seine Karriere am 8. Mai mit dem Punktspiel des VfB in Hoffenheim beenden werde.

Bei der WM-Endrunde in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) wird der 40-Jährige als TV-Experte vor Ort sein. Lehmann, der 2008 vom FC Arsenal zum VfB gewechselt war, bestritt insgesamt 61 Länderspiele.

Bundesliga: Der kommende Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung