Dienstag, 06.04.2010

Dortmunds Patrick Owomoyela im Interview

Owomoyela: "Dortmund wird nicht respektiert"

Ist es die fehlende Lobby? Borussia Dortmund schnuppert nach dem 2:1 gegen Werder Bremen an der Champions League, dennoch ignoriert Bundestrainer Joachim Löw den BVB. Bei Patrick Owomoyela, mit acht Vorlagen der gefährlichste Außenverteidiger der Bundesliga, stößt dies auf Unverständnis. Der 30-Jährige über fehlende Wertschätzung, seine persönliche Weiterentwicklung und seine Vergangenheit als Rapper.
 

Owomoyelas starke Bilanz 2009/10: 29 Saison-Einsätze, acht Torvorlagen, ein Treffer
© Getty
Owomoyelas starke Bilanz 2009/10: 29 Saison-Einsätze, acht Torvorlagen, ein Treffer

SPOX: Wer nach Ihrem Namen bei "YouTube" sucht, findet als Erstes ein altes Video von Ihnen aus dem Jahre 1997. Wissen Sie, um welchen Clip es sich handelt?

Patrick Owomoyela: Sie meinen wahrscheinlich meinen Auftritt als Rapper.

SPOX: Sie sind Ende vergangenen Jahres 30 geworden. Was denken Sie im Nachhinein darüber?

Owomoyela: Ich weiß noch, wie mich ein Freund auf ein Casting für ein Musikprojekt aufmerksam gemacht hat und ich dann einfach hinmarschiert bin, mitgemacht habe und mich ruckzuck in einer Weihnachtssendung des "ZDF" wiederfand. Es war ein geiles Erlebnis - aber seitdem hat sich so viel verändert, dass mir der Auftritt von damals vorkommt wie aus einem anderen Leben. Eines blieb jedoch gleich: Ich schäme mich nach wie vor nicht für das Video. (lacht)

SPOX: Der 30. Geburtstag gilt für viele als Schwelle zum endgültigen Erwachsenwerden. Geht es Ihnen ähnlich?

Owomoyela: Ich konsumiere Hip-Hop nur noch passiv und nicht aktiv, aber auch abgesehen davon fühle ich mich in einer neuen Lebensphase. Wenn man so will, schwimme ich in ruhigen Gewässern und es ist ein gewisser Frieden eingekehrt. Ich bin bedachter, weil ich genau weiß, was das Richtige für mich ist. Das ist wohl der größte Unterschied zu früher.

SPOX: Wie meinen Sie das?

Owomoyela: Ich habe es mittlerweile gerne, wenn alles ganz ruhig abläuft und ich mich zuhause entspannen kann, statt auf die Piste zu gehen. Zu Beginn meiner Profi-Karriere war hingegen alles sehr schnelllebig. Ich wollte möglichst viel erleben, habe in den Tag hinein gelebt und dachte nicht über Konsequenzen nach. Es war im Vergleich zu heute eine vogelwilde Zeit.

SPOX: War Ihre Rastlosigkeit der Grund dafür, dass Ihre Karriere nach dem rasanten Aufstieg zum Nationalspieler derart ins Schlingern geriet?

Owomoyela: Im Großen und Ganzen würde ich es nicht als Schlingern bezeichnen. Natürlich gab es ab 2006 einige Tiefen, die ich überwinden musste. Aber vieles hatte auch mit meiner Verletzungsgeschichte zu tun. Ausfälle gehören zum Sport dazu, dass ich mir in Bremen gleich zwei langwierige Verletzungen hintereinander zugezogen habe, konnte hingegen keiner erwarten. Durch die Ausfälle hat meine Entwicklung stagniert, seitdem läuft es jedoch wieder.

Die besten Bilder des 29. Spieltags
Hamburger SV - Hannover 96 0:0: Tunay Torun (M.) entwischt Hannovers Sergio Pinto im Laufduell
© Getty
1/27
Hamburger SV - Hannover 96 0:0: Tunay Torun (M.) entwischt Hannovers Sergio Pinto im Laufduell
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart.html
Marcus Berg (M.) spielte für den verletzten Petric von Beginn an und vergibt hier eine Chance im Duell mit Mario Eggimann
© Getty
2/27
Marcus Berg (M.) spielte für den verletzten Petric von Beginn an und vergibt hier eine Chance im Duell mit Mario Eggimann
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=2.html
Jiri Stajner - hier im Zweikampf mit Ze Roberto (r.) - sah wegen zwei dämlichen Foulspielen die Gelb-Rote-Karte
© Getty
3/27
Jiri Stajner - hier im Zweikampf mit Ze Roberto (r.) - sah wegen zwei dämlichen Foulspielen die Gelb-Rote-Karte
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=3.html
VfL Wolfsburg - 1899 Hoffenheim 4:0: Grafite (r.) wird von den Hoffenheimern Luiz Gustavo und Andreas Ibertsberger (l.) zu Fall gebracht
© Getty
4/27
VfL Wolfsburg - 1899 Hoffenheim 4:0: Grafite (r.) wird von den Hoffenheimern Luiz Gustavo und Andreas Ibertsberger (l.) zu Fall gebracht
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=4.html
Mit diesem Kopfball erzielte Edin Dzeko (l.) die Führung für den VfL - sein 17. Saisontreffer
© Getty
5/27
Mit diesem Kopfball erzielte Edin Dzeko (l.) die Führung für den VfL - sein 17. Saisontreffer
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=5.html
Die frühzeitige Entscheidung: Andrea Baragli (4.v.l.) trifft per Kopf zum 2:0 und erzielt sein 1. Bundesligator
© Getty
6/27
Die frühzeitige Entscheidung: Andrea Baragli (4.v.l.) trifft per Kopf zum 2:0 und erzielt sein 1. Bundesligator
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=6.html
Edin Dzeko war mit seinen beiden Treffern der gefeierte Mann und musste nach dem Schlusspfiff auf den Zaun zu den Fans
© Getty
7/27
Edin Dzeko war mit seinen beiden Treffern der gefeierte Mann und musste nach dem Schlusspfiff auf den Zaun zu den Fans
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=7.html
1. FC Köln - Hertha BSC 0:3: Milivoje Novakovic holt Gojko Kacar (r.) von den Beinen
© Getty
8/27
1. FC Köln - Hertha BSC 0:3: Milivoje Novakovic holt Gojko Kacar (r.) von den Beinen
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=8.html
Herthas Rafael (l.) traf doppelt in der ersten Hälfte und brachte den Hauptstadtklub somit auf die Siegerstraße
© Getty
9/27
Herthas Rafael (l.) traf doppelt in der ersten Hälfte und brachte den Hauptstadtklub somit auf die Siegerstraße
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=9.html
Unter dem Strich stand ein verdienter Auswärtssieg für die Hertha, die wieder gute Chancen im Abstiegsrennen hat
© Getty
10/27
Unter dem Strich stand ein verdienter Auswärtssieg für die Hertha, die wieder gute Chancen im Abstiegsrennen hat
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=10.html
FC Schalke 04 - FC Bayern München 1:2: Sorgte in jüngster Vergangenheit für einige Diskussionen - der ramponierte Schalker Rasen
© Getty
11/27
FC Schalke 04 - FC Bayern München 1:2: Sorgte in jüngster Vergangenheit für einige Diskussionen - der ramponierte Schalker Rasen
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=11.html
Franck Ribery (l.) traf zur Münchener Führung - hier im Duell mit Schalkes Peer Kluge
© Getty
12/27
Franck Ribery (l.) traf zur Münchener Führung - hier im Duell mit Schalkes Peer Kluge
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=12.html
Und so sah der Jubel des Franzosen aus - nur wenige Sekunden später erhöhte der FC Bayern auf 2:0
© Getty
13/27
Und so sah der Jubel des Franzosen aus - nur wenige Sekunden später erhöhte der FC Bayern auf 2:0
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=13.html
Schiri Manuel Gräfe zeigte Hamit Altintop (l.) nach einem Foul an Rafinha die Gelb-Rote Karte
© Getty
14/27
Schiri Manuel Gräfe zeigte Hamit Altintop (l.) nach einem Foul an Rafinha die Gelb-Rote Karte
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=14.html
Borussia Dortmund - Werder Bremen 2:1: Argentinien gegen Brasilien - Barrios (l.) im Duell mit Naldo
© Getty
15/27
Borussia Dortmund - Werder Bremen 2:1: Argentinien gegen Brasilien - Barrios (l.) im Duell mit Naldo
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=15.html
Neven Subotic (M.) traf per Kopf zum 2:0 für den BVB - zuvor war schon Großkreutz mit der Birne erfolgreich
© Getty
16/27
Neven Subotic (M.) traf per Kopf zum 2:0 für den BVB - zuvor war schon Großkreutz mit der Birne erfolgreich
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=16.html
Bremen-Coach Thomas Schaaf (l.) gibt Stürmer Claudio Pizarro Anweisungen
© Getty
17/27
Bremen-Coach Thomas Schaaf (l.) gibt Stürmer Claudio Pizarro Anweisungen
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=17.html
Eintracht Frankfurt - Bayer Leverkusen 3:2: Manuel Friedrich (2.v.l.) wird von Sebastian Jung am Torschuss gehindert
© Getty
18/27
Eintracht Frankfurt - Bayer Leverkusen 3:2: Manuel Friedrich (2.v.l.) wird von Sebastian Jung am Torschuss gehindert
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=18.html
Selim Teber traf für die Eintracht per Elfmeter zur Führung und feiert den Treffer mit seinen Teamkollegen
© Getty
19/27
Selim Teber traf für die Eintracht per Elfmeter zur Führung und feiert den Treffer mit seinen Teamkollegen
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=19.html
Viel Glück! Halil Altintop (M.) versucht es gleich gegen mehrere Leverkusener
© Getty
20/27
Viel Glück! Halil Altintop (M.) versucht es gleich gegen mehrere Leverkusener
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=20.html
1. FC Nürnberg - FSV Mainz 05 2:0: Andreas Ivanschitz sah wegen einer Tätlichkeit früh die Rote Karte
© Getty
21/27
1. FC Nürnberg - FSV Mainz 05 2:0: Andreas Ivanschitz sah wegen einer Tätlichkeit früh die Rote Karte
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=21.html
Eric-Maxim Choupo-Moting schoss den Club mit 2:0 in Front und dreht Jubelnd ab
© Getty
22/27
Eric-Maxim Choupo-Moting schoss den Club mit 2:0 in Front und dreht Jubelnd ab
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=22.html
SC Freiburg - VfL Bochum 1:1: Papiss Cisse (2.v.r.) erzielte sein erstes Heimtor und feiert mit Kapitän Heiko Butscher (l.)
© Getty
23/27
SC Freiburg - VfL Bochum 1:1: Papiss Cisse (2.v.r.) erzielte sein erstes Heimtor und feiert mit Kapitän Heiko Butscher (l.)
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=23.html
Volle Konzentration auf den Ball: Zlatko Dedic (l.) im Duell mit Mensur Mujdza
© Getty
24/27
Volle Konzentration auf den Ball: Zlatko Dedic (l.) im Duell mit Mensur Mujdza
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=24.html
Torschütze Papiss Cisse (r.) ist kurz vor Bochums Anthar Yahia am Ball
© Getty
25/27
Torschütze Papiss Cisse (r.) ist kurz vor Bochums Anthar Yahia am Ball
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=25.html
VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach 2:1: Timo Gebhart (r.) muss sich gegen Michael Bradley (M.) und Filip Daems durchsetzen
© Getty
26/27
VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach 2:1: Timo Gebhart (r.) muss sich gegen Michael Bradley (M.) und Filip Daems durchsetzen
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=26.html
Grimassenparade: Matthieu Dellpierre (hinten) im Kopfballduell mit Gladbachs Rob Friend
© Getty
27/27
Grimassenparade: Matthieu Dellpierre (hinten) im Kopfballduell mit Gladbachs Rob Friend
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-29/beste-bilder-schalke-bayern-dortmund-bremen-leverkusen-hamburg-stuttgart,seite=27.html
 

SPOX: So gut, dass Sie in dieser Saison mit acht Tor-Vorlagen der gefährlichste Außenverteidiger der Bundesliga sind. Verstehen Sie, dass Sie dennoch bei einigen BVB-Fans wenig Kredit genießen?

Owomoyela: Ich konzentriere mich auf die wesentlichen Meinungen. Beispielsweise auf die Meinung von Trainer Jürgen Klopp. Nicht wesentlich sind andererseits die Äußerungen, die in Fan-Foren teilweise stehen. Jeder hat das Recht, sich zu äußern, dementsprechend werden von Einzelnen auch Sachen geschrieben, die einem vielleicht nicht so gefallen. Daher lese ich so etwas auch nicht. Fakt ist: Ich spiele jede Woche Fußball und mal sind gute und mal sind schlechte Leistungen dabei. So viele schlechte Partien kann ich jedoch gar nicht abgeliefert haben, sonst würde ich nicht so häufig spielen.

"Ich persönlich habe die Nationalmannschaft abgehakt. Ich befasse mich nicht mehr damit."

(Patrick Owomoyela)

SPOX: Weiß das auch Bundestrainer Jogi Löw?

Owomoyela: Das Thema DFB-Team und Owomoyela ist nur für die Medien von Interesse. Ich persönlich habe die Nationalmannschaft abgehakt, immerhin wurde ich seit vier Jahren nicht mehr berücksichtigt. Ich befasse mich daher überhaupt nicht mehr damit.

SPOX: Was jedoch auffällt: Beim BVB gehören mit Roman Weidenfeller, Mats Hummels, Sebastian Kehl, Kevin Großkreutz, Marcel Schmelzer, Sven Bender und Ihnen sieben deutsche Profis zu den Leistungsträgern - Nationalspieler ist jedoch keiner. Zufall?

Owomoyela: Man kann auf den Gedanken kommen, dass da etwas an Dortmund vorbeiläuft. Wir werden nicht gebührend ernst genommen und respektiert. Wir haben letztes Jahr eine ordentliche Runde gespielt und den Europapokal nur knapp verpasst. Damals wurde es von der Öffentlichkeit als Überraschung abgetan. In dieser Saison bestätigen wir unser Leistungsvermögen - und dennoch kommen nach wie vor Stimmen auf: "Ja ja, ist schon ganz gut, aber das können die nie durchhalten." Diese Einstellung sieht man auch in der Nationalmannschaft. Dortmund bekommt nicht die Wertschätzung, die es verdient.

SPOX: Vor Ihnen klagte bereits Roman Weidenfeller über fehlende Lobby der Borussia beim DFB.

Owomoyela: Roman bringt immer eine gute Leistung, das war letztes Jahr schon so. Daher hätte er natürlich eine Berücksichtung verdient gehabt. Vor allem die Asien-Reise letztes Jahr wäre eine gute Möglichkeit gewesen, um ihn kennenzulernen. Das ist leider nicht passiert, dennoch kann Roman damit gut umgehen.

SPOX: Sie selbst sollen angeblich über einen Wechsel zum nigerianischen Verband nachdenken, um womöglich an der WM teilzunehmen. Wie ist der Stand?

Owomoyela: Das ist eine Diskussion, die im Winter die Medien losgetreten haben. Mich hat Nigeria noch nie kontaktiert, dementsprechend gibt es auch kein Interesse, von dem ich berichten könnte. Es war nie eine Option für mich. Ich kenne nicht einmal den Namen des neuen Nationaltrainers.

Nach Sieg gegen Bremen: Jürgen Klopp stapelt tief

Für SPOX in Dortmund: Haruka Gruber

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.