News und Gerüchte

Aogo: Für sechs Millionen zum AC Milan?

Von SPOX
Dienstag, 27.04.2010 | 17:20 Uhr
Dennis Aogo kam in dieser Saison in bislang 29 Bundesliga-Spielen zum Einsatz
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Das Interesse vom AC Milan an Dennis Aogo wird immer konkreter. Martin Harnik steht kurz vor dem Wechsel zum VfB Stuttgart, der inzwischen seinen fünften Abgang offiziell gemacht hat. Derweil wollen Leverkusen und auch Dortmund einen Marokkaner verpflichten.

Aogo vor Milan-Wechsel? Das Interesse vom AC Milan an Dennis Aogo wird offenbar konkreter. Die "Gazzetta dello Sport" berichtet, dass sich sein Berater Gordon Stipic bereits mit Verantwortlichen der Italiener zu Verhandlungen getroffen hat.

Für den 23-Jährigen, der beim Hamburger SV noch einen Vertag bis 2012 besitzt, steht eine Ablöse von sechs Millionen Euro im Raum. Auch der SSC Neapel und der FC Genua sollen um den Linksverteidiger buhlen.

Erst im Sommer 2008 war Aogo für 1,3 Millionen Euro vom SC Freiburg zu den Hanseaten gewechselt.

Harnik im Anflug, Hilbert geht: Der VfB Stuttgart hat sich bei der Verpflichtung von Martin Harnik offenbar gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Nach Berichten Stuttgarter Medien steht der österreichische Nationalspieler kurz vor der Unterschrift beim VfB.

Der Stürmer, der derzeit von Werder Bremen an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen ist und eine festgeschriebene Ablösesumme von 300.000 Euro kostet, soll Julian Schieber ersetzen, der für ein Jahr verliehen werden soll.

Unterdessen hat Stuttgart auch offiziell den Abgang von Mittelfeldspieler Roberto Hilbert bestätigt. Sein neuer Verein steht noch nicht fest, aber offenbar liebäugelt er mit einem Wechsel ins Ausland.

Er wäre neben Schieber, Lehmann, Osorio und Hleb bereits der fünfte Abgang. Als Verstärkung ist bislang nur Christian Gentner vom VfL Wolfsburg bekannt.

Bayer und BVB an Marokkaner interessiert: Mbark Boussoufa ist der überragende Spieler beim RSC Anderlecht und nicht zuletzt ein Grund, warum sich die Belgier gerade den nationalen Meistertitel sichern konnten.

Nun sollen nach belgischen Medienbereichten sowohl Bayer 04 Leverkusen, als auch Borussia Dortmund Interesse an dem 25-jährigen Dribbelkünstler haben. Jupp Heynckes sieht ihn als Ersatz für Toni Kroos und möchte ihn in die Bundesliga locken.

Boussoufa selbst, der bereits zwei Jahre bei Chelsea unter Vertrag stand, sich aber nicht durchsetzen konnte, scheint einem Wechsel zu einem größeren Klub in Europa nicht abgeneigt. Daher möchte der RSC Anderlecht seinen bis 2012 laufenden Vertrag schon vorzeitig zu verbesserten Bezügen verlängern.

Köln intensiviert Kontakt zu Eichner: Nachdem inzwischen auch Pablo Brandan von Unirea Urziceni ein Kandidat für die linke Abwehrseite vom 1. FC Köln ist, scheint Christian Eichner weiter der Favorit als Neuverpflichtung auf der Position.

Laut "Express" soll der FC seinetwegen nun offiziell bei der TSG Hoffenheim angefragt haben. Auch Kölns Chefscout Paul Steiner war bei der überzeugenden Vorstellung des Linksverteidigers gegen den Hamburger SV (5:1) vor Ort.

Eichner stellte jedenfalls ein weiteres Engagement bei den Kraichgauer unmittelbar nach Spielschluss in Frage. "Ich weiß nicht, ob es Sinn macht, hier zu bleiben." Allerdings sollen auch Werder Bremen und Eintracht Frankfurt Interesse an dem 27-Jährigen haben.

Arne Friedrich vor Wechsel zum HSV

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung