Barrios im Visier der Fiorentina

Von SPOX
Freitag, 30.04.2010 | 10:58 Uhr
Lucas Barrios erzielte beim 3:2-Sieg in Nürnberg alle drei Tore für Borussia Dortmund
© Getty
Advertisement
Fed Cup Women National Team
So22.04.
Halbfinale! Kerber, Görges und Co. gegen Tschechien
Copa del Rey
Live
FC Sevilla -
FC Barcelona
Primeira Liga
Live
Estoril -
Benfica
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad

Der Welttorjäger aus Dortmund soll Adrian Mutu in Florenz ersetzen. Thomas Müller will für immer bei Bayern spielen und ein Talent von 1860 München wechselt zu den Roten - sehr zum Ärger der Blauen.

Florenz will Welttorjäger: Der Abschied von Adrian Mutu aus Florenz wird immer wahrscheinlicher, er landet wohl in der Türkei. Deshalb ist die Fiorentina auf der Suche nach einem Stürmer. Laut "Gazzetta dello Sport" und "La Nazione" ist Dortmunds Lucas Barrios ins Visier der Viola geraten. Laut "La Nazione" stehen rund neun Millionen Euro Ablöse im Raum.

Müller - für immer Bayern: Thomas Müller ist der erklärte Liebling von Bayern-Trainer Louis van Gaal. Der Youngster ist Stammspieler und kann in seiner ersten richtigen Saison in München gleich drei Titel holen. Am liebsten würde Müller immer Bayer bleiben.

"Im Moment kann ich es mir überhaupt nicht vorstellen, irgendwann mal woanders zu spielen. Ich spiele bei dem Verein, bei dem ich schon immer spielen wollte, dem ich schon immer die Daumen gedrückt habe und der mir das Vertrauen geschenkt hat - und ich habe Erfolg. Also, was will man mehr?", sagte Müller der "Bild".

"Ich habe vor, ganz lange bei Bayern zu spielen. Es macht einfach Spaß, in dieser Mannschaft zu spielen."

Ein Blauer wird rot: Der FC Bayern hat im Talenteschuppen von Lokalrivale 1860 gewildert. U-23-Spieler Julian Leist wechselt ablösefrei die Straßenseite und bekommt bei den Bayern einen Einjahresvertrag. Der 22-jährige Leist ist Innenverteidiger und kam in der laufenden Saison für die Regionalliga-Mannschaft der Löwen auf 28 Einsätze.

1860-Coach Ewald Lienen ist stinksauer: "Das kam ziemlich überraschend. Wir hatten ihn fest für die neue Saison eingeplant. Er hatte gute Chancen, einer unserer Innenverteidiger zu werden. Ich hatte noch am Samstag ein gutes Gespräch mit ihm. Da hat er bestätigt, dass er sich sehr wohl fühlt und nicht wechseln möchte."

Anfang der Woche habe Sportdirektor Micki Stevic nebenbei erfahren, dass Leist für weitere Gespräche nicht mehr zur Verfügung steht. Lienen: "Das ist stillos. Vielleicht verdrängt er nächste Saison ja Demichelis oder van Buyten. Bei uns hätte er es leichter gehabt, zu Einsätzen zu kommen."

Schalke 04: Kuranyi wohl weg - Jendrisek kommt

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung