Bundesliga

Angebot für Ze Roberto aus New York?

SID
Dienstag, 16.03.2010 | 10:29 Uhr
Ze Roberto erzielte in 16 Spielen für den Hamburger SV sechs Tore
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Nach Angaben der "Bild" versucht der ehemalige HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer, den Hamburger Mittelfeldspieler Ze Roberto für die Red Bulls New York zu verpflichten.

Dietmar Beiersdorfer, der ehemalige Sportchef des Hamburger SV, will angeblich Ze Roberto zur neuen Saison zu den Red Bulls New York locken. Das berichtet die "Bild"-Zeitung.

Demnach habe Beiersdorfer, der für die gesamten Fußball-Operationen des österreichischen Getränkeherstellers verantwortlich ist, dem brasilianischen Mittelfeldspieler ein mit jährlich rund 3,65 Millionen Euro netto dotiertes Angebot bis 2013 gemacht.

Zudem ist von einem Anschlussvertrag als Red-Bull-Botschafter bei der WM (2014) und Olympia (2016) in Brasilien die Rede.

Ze Roberto hatte stets betont, dass er weiter auf hohem Niveau Fußball spielen möchte, allerdings ist das erklärte Ziel des Brasilianers, die CL-Quali mit den Norddeutschen, so gut wie ausgeschlossen. Möglicherweise ein Grund für Ze, ernsthaft über ein Red-Bull-Engagement nachzudenken. Aber: Noch hat der 35-Jährige Vertrag bis 2011 in Hamburg.

Von Torhütern hat Beckenbauer keine Ahnung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung