Freitag, 12.03.2010

Bundesliga

Bremen und Rostock müssen zahlen

Nach Ausschreitungen von Fans hat der DFB sowohl Werder Bremen (5000 Euro) als auch Zweitligist Hansa Rostock (7000) mit Geldstrafen belegt.

Die Ausschreitungen der Fans haben nun Konsequenzen für den Verein
© Getty
Die Ausschreitungen der Fans haben nun Konsequenzen für den Verein

Der deutsche Pokalsieger Werder Bremen und Zweitligist Hansa Rostock sind vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu Geldstrafen in Höhe von 5000 bzw. 7000 Euro verurteilt worden.

Geahndet wurden damit mehrfache Ausschreitungen von Fans der beiden Klubs.

Die Urteile sind bereits rechtskräftig, nachdem beide Vereine zugestimmt haben.

Sportgericht bittet Wolfsburg zur Kasse

Das könnte Sie auch interessieren
Markus Gisdol steht wohl in Kontakt mit dem HSV und Werder

Medien: HSV und Werder buhlen um Gisdol

Eichin zur Werder-Krise: "Es war vorhersehbar"

Eichin: Werder-Krise? "War vorhersehbar"

Fin Bartels hat Adduktoren

Werder: Bartels hat Adduktorenprobleme


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.