Freitag, 12.03.2010

Bundesliga

Bremen und Rostock müssen zahlen

Nach Ausschreitungen von Fans hat der DFB sowohl Werder Bremen (5000 Euro) als auch Zweitligist Hansa Rostock (7000) mit Geldstrafen belegt.

Die Ausschreitungen der Fans haben nun Konsequenzen für den Verein
© Getty
Die Ausschreitungen der Fans haben nun Konsequenzen für den Verein
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der deutsche Pokalsieger Werder Bremen und Zweitligist Hansa Rostock sind vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu Geldstrafen in Höhe von 5000 bzw. 7000 Euro verurteilt worden.

Geahndet wurden damit mehrfache Ausschreitungen von Fans der beiden Klubs.

Die Urteile sind bereits rechtskräftig, nachdem beide Vereine zugestimmt haben.

Sportgericht bittet Wolfsburg zur Kasse

Das könnte Sie auch interessieren
Andrej Kramaric gelangen in Bremen seine Saisontore 14 und 15

Hoffenheims Champions-League-Traum lebt

Davie Selke könnte wieder für Werder BRemen spielen

Selke-Rückkehr nach Bremen wird wahrscheinlicher

Markus Gisdol steht wohl in Kontakt mit dem HSV und Werder

Medien: HSV und Werder buhlen um Gisdol


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.