Bundesliga

Vertragspoker um Rangnick auf Sommer vertagt

SID
Freitag, 12.03.2010 | 13:00 Uhr
Ralf Rangnick trainiert die Hoffenheimer seit 2006
© sid
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Die Gespräche über eine Vertragsverlängerung von Hoffenheim-Trainer Ralf Rangnick werden erst nach Saisonende fortgesetzt. Darauf einigte sich der Coach mit Mäzen Dietmar Hopp.

Der schwächelnde Bundesligist 1899 Hoffenheim und Trainer Ralf Rangnick werden erst nach der Saison über eine mögliche Vertragsverlängerung verhandeln. Das sagte Rangnick nach einem zweistündigen Gespräch mit Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp der "Bild"-Zeitung.

"Wir wünschen beide, dass wir länger zusammenarbeiten. Eine mögliche vorzeitige Vertragsverlängerung haben wir aber auf Sommer verschoben", erklärte Rangnick, der auch beim Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg im Gespräch ist.

"Abwärtstrend ohnegleichen"

Hopp bezeichnete das Treffen mit Rangnick als "gutes Gespräch" und setzt auf eine weitere Zusammenarbeit mit dem Chefcoach.

"Es war ja viel spekuliert worden. Zum Beispiel, dass Herr Rangnick keine Lust mehr habe. Aber ich habe gespürt, dass dem nicht so ist und dass er alles wieder in den Griff kriegt. Das traue ich ihm auch zu", sagte Hopp, sparte aber zugleich nicht mit Kritik: "Die Zahlen sind erschreckend. Wir haben einen Abwärtstrend ohnegleichen. "

Nach nur sieben Punkten in der Rückrunde ist Hoffenheim in der Tabelle auf Platz elf abgerutscht. Laut Rangnick wollen die Kraichgauer in Zukunft verstärkt auf deutsche Talente setzen.

Hoffenheim hält an Rangnick fest

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung