Bundesliga

Stindl wechselt vom KSC zu Hannover 96

SID
Dienstag, 16.03.2010 | 17:09 Uhr
Lars Stindl erzielte in 49 Spielen für den Karlsruher SC zwölf Tore
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Lars Stindl wird zur kommenden Saison zu Hannover 96 wechseln. Das Mittelfeldtalent vom Karlsruher SC unterschrieb einen Vertrag bis 2013.

Hannover 96 treibt seine Personalplanungen für die kommende Saison voran. Die abstiegsgefährdeten Niedersachsen haben Mittelfeldspieler Lars Stindl vom Zweitligisten Karlsruher SC verpflichtet.

Der 21-Jährige, der in der laufenden Saison in 26 Spielen acht Tore für den Bundesliga-Absteiger erzielte, erhält in Hannover einen Vertrag bis 2013.

Der Kontrakt gilt für die erste und zweite Liga.

Bisher 23 Erstligaspiele

Stindl war 2000 in der C-Jugend von seinem Heimatverein TSV Wiesental zum KSC gewechselt und hat bislang 23 Erstliga- sowie 22 Zweitligaspiele für die Badener bestritten.

Sein erstes Bundesliga-Tor erzielte Stindl im November 2008 gegen Hannover.

Hannover 96 spielt sich aus der Krise

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung