Bundesliga

Lazarett von Hannover 96 lichtet sich

SID
Mittwoch, 03.03.2010 | 15:04 Uhr
Steven Cherundolo hat bereits 215 Bundesliga-Spiele für Hannover 96 absolviert
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Hannovers Verletztenliste wird kürzer. Nach Didier Ya Konan und Leon Andreasen kehrt auch Steven Cherundolo nach einer Schulterverletzung ins Mannschaftstraining zurück.

Rechtzeitig zum Kellerduell am Samstag beim SC Freiburg (15.30 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) hat sich die Personalsituation beim Bundesligisten Hannover 96 weiter entspannt.

Am Mittwoch stieg Abwehrspieler Steven Cherundolo nach überstandener Schulterverletzung wieder ins Mannschaftstraining der Niedersachsen ein.

Zuvor hatten sich bereits die zuletzt ebenfalls angeschlagenen Didier Ya Konan und Leon Andreasen zurückgemeldet.

Auch die Ivorer Constant Djakpa und Arouna Kone, die kein Visum für das Länderspiel der Elfenbeinküste am Mittwoch in London gegen Südkorea erhalten hatten, trainierten am Mittwoch mit der Mannschaft.

Alles zu Hannover 96

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung