Bundesliga

Kaiser bescheinigt Magath exzellente Arbeit

SID
Sonntag, 14.03.2010 | 13:37 Uhr
Felix Magath (r.) wurde 2009 mit dem VfL Wolfsburg deutscher Meister
© sid
Advertisement
International
So17:00
Topspiel am Sonntag: Tottenham - Liverpool
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
São Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa

Franz Beckenbauer hat Trainer Felix Magath Respekt gezollt: "Wenn du mit dieser Mannschaft oben stehst, dann leistet der Trainer wirklich exzellente Arbeit", so der "Kaiser".

Kaiser Franz Beckenbauer hat Trainer Felix Magath den Ritterschlag erteilt. "Bei allem Respekt für Schalke 04, aber wenn du mit dieser Mannschaft so weit oben stehst, dann leistet der Trainer dort wirklich exzellente Arbeit. Das würde ich im Moment keinem anderen deutschen Trainer zutrauen. Magath ist derzeit der deutsche Fußball-Trainer schlechthin", sagte der Ehrenpräsident des Rekordmeisters Bayern München im Interview mit der "Welt am Sonntag".

Magath hatte die Bayern zwischen 2004 und 2007 zweimal in Folge zum Double geführt, war dann aber dennoch entlassen worden. Nach dem Meister-Coup in der Vorsaison mit dem VfL Wolfsburg führte Magath die Königsblauen aus der Krise. Schalke ist momentan der größte Konkurrent der Bayern im Kampf um die Meisterschaft. "Was Felix leistet, ist phänomenal", sagte Beckenbauer.

Beckenbauer glaubt nicht an "Königsklassen"-Sieg der Bayern

An einen Champions-League-Sieg der Bayern in diesem Jahr glaubt er nicht, obwohl er dem Klub mit "Arjen Robben und Franck Ribery in Bestform" einiges zutraut: "Ich sehe lediglich Chelsea weit vorn. Wenn man die nicht zugelost bekommt, ist das Finale drin."

Im Vertragspoker mit Ribery fordert Beckenbauer seinen Klub zu hoher Risikobereitschaft auf. "Er ist ein absoluter Ausnahmespieler. Gerade in seinem ersten Jahr hat er die Liga derart aufgemischt, dass es eine Wonne war, ihm dabei zuzuschauen", sagte er: "Wir sollten uns schon weit aus dem Fenster lehnen, um ihn zu halten."

"Kaiser" traut van Gaal langes Bayern-Engagement zu

Mit Blick auf die gute Entwicklung der Mannschaft glaubt Beckenbauer, dass Louis van Gaal noch lange Bayern-Trainer bleiben könnte. "Wenn man sieht, wie ihm die Spieler folgen, dann kann man schon das Gefühl bekommen, dass das mit van Gaal für eine lange Zeit funktionieren könnte", sagte er.

Erneut sprach sich Beckenbauer für eine Verlängerung des Vertrages von Bundestrainer Joachim Löw noch vor der WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) aus. Es liege doch auf der Hand, was passiere, wenn die Sache unklar bleibe.

"Bei jeder Gelegenheit, die sich anbietet, wird das Ganze öffentlich diskutiert." Beckenbauer bescheinigte Löw "einen wirklich guten Job".

Holt Magath jetzt auch Tobias Weis?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung