Bundesliga

Kaiser bescheinigt Magath exzellente Arbeit

SID
Sonntag, 14.03.2010 | 13:37 Uhr
Felix Magath (r.) wurde 2009 mit dem VfL Wolfsburg deutscher Meister
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Franz Beckenbauer hat Trainer Felix Magath Respekt gezollt: "Wenn du mit dieser Mannschaft oben stehst, dann leistet der Trainer wirklich exzellente Arbeit", so der "Kaiser".

Kaiser Franz Beckenbauer hat Trainer Felix Magath den Ritterschlag erteilt. "Bei allem Respekt für Schalke 04, aber wenn du mit dieser Mannschaft so weit oben stehst, dann leistet der Trainer dort wirklich exzellente Arbeit. Das würde ich im Moment keinem anderen deutschen Trainer zutrauen. Magath ist derzeit der deutsche Fußball-Trainer schlechthin", sagte der Ehrenpräsident des Rekordmeisters Bayern München im Interview mit der "Welt am Sonntag".

Magath hatte die Bayern zwischen 2004 und 2007 zweimal in Folge zum Double geführt, war dann aber dennoch entlassen worden. Nach dem Meister-Coup in der Vorsaison mit dem VfL Wolfsburg führte Magath die Königsblauen aus der Krise. Schalke ist momentan der größte Konkurrent der Bayern im Kampf um die Meisterschaft. "Was Felix leistet, ist phänomenal", sagte Beckenbauer.

Beckenbauer glaubt nicht an "Königsklassen"-Sieg der Bayern

An einen Champions-League-Sieg der Bayern in diesem Jahr glaubt er nicht, obwohl er dem Klub mit "Arjen Robben und Franck Ribery in Bestform" einiges zutraut: "Ich sehe lediglich Chelsea weit vorn. Wenn man die nicht zugelost bekommt, ist das Finale drin."

Im Vertragspoker mit Ribery fordert Beckenbauer seinen Klub zu hoher Risikobereitschaft auf. "Er ist ein absoluter Ausnahmespieler. Gerade in seinem ersten Jahr hat er die Liga derart aufgemischt, dass es eine Wonne war, ihm dabei zuzuschauen", sagte er: "Wir sollten uns schon weit aus dem Fenster lehnen, um ihn zu halten."

"Kaiser" traut van Gaal langes Bayern-Engagement zu

Mit Blick auf die gute Entwicklung der Mannschaft glaubt Beckenbauer, dass Louis van Gaal noch lange Bayern-Trainer bleiben könnte. "Wenn man sieht, wie ihm die Spieler folgen, dann kann man schon das Gefühl bekommen, dass das mit van Gaal für eine lange Zeit funktionieren könnte", sagte er.

Erneut sprach sich Beckenbauer für eine Verlängerung des Vertrages von Bundestrainer Joachim Löw noch vor der WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) aus. Es liege doch auf der Hand, was passiere, wenn die Sache unklar bleibe.

"Bei jeder Gelegenheit, die sich anbietet, wird das Ganze öffentlich diskutiert." Beckenbauer bescheinigte Löw "einen wirklich guten Job".

Holt Magath jetzt auch Tobias Weis?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung