Magath soll mehr Macht auf Schalke erhalten

SID
Mittwoch, 17.03.2010 | 11:55 Uhr
Felix Magath wurde 2003, 2005 und 2009 zum Trainer des Jahres gewählt
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Schalke-Trainer Felix Magath soll noch mehr Macht im Verein bekommen. Auf der Jahreshauptverammlung der Königsblauen am 10. Mai sollen seine Kompetenzen erweitert werden.

Felix Magath soll beim FC Schalke 04 noch mächtiger werden.

Der Meistertrainer, in Personalunion zudem Manager der Königsblauen, wird auf der Jahreshauptversammlung am 10. Mai voraussichtlich dank einer Änderung der Vereinssatzung mit noch mehr Kompetenz ausgestattet.

Bisher musste der Vorstand das Einverständnis des Aufsichtsrates unter anderem beim Abschluss von Rechtsgeschäften jeder Art einholen, "deren Laufzeit entweder zwei Jahre überschreitet oder die einen einmaligen oder einen jährlichen Gegenstandswert von mehr als 300.000 Euro haben".

Passus wird neu formuliert

Somit war fast jeder Transfer eines Spielers genehmigungspflichtig. Dieser Passus soll nun neu formuliert werden und Magath Neuverpflichtungen "im Rahmen des genehmigten Budgets" ermöglichen.

Die Mitglieder müssen der Änderung auf der Jahreshauptversammlung noch zustimmen.

Felix Darwin und die Schalke-Mutation

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung