Bundesliga

Nerlinger verteilt Blumen an van Gaal

SID
Donnerstag, 18.03.2010 | 18:14 Uhr
Christian Nerlinger ist seit dieser Saison sportlicher Leiter des FC Bayern
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Bayern Münchens Sportdirektor Christian Nerlinger hat Trainer Louis van Gaal gelobt: "Trainer mit seiner Qualität gibt es auf der ganzen Welt nur wenige", so Nerlinger.

Sportdirektor Christian Nerlinger hat vor den entscheidenden Wochen des deutschen Rekordmeisters Bayern München in Meisterschaft, Champions League und DFB-Pokal die Qualitäten von Trainer Louis van Gaal gelobt.

"Man sieht seine Handschrift. Es gibt Trainer ohne Philosophie - das ist schlecht. Es gibt Trainer, die haben eine, können sie aber nicht umsetzen - genauso schlecht. Van Gaal hat eine Philosophie, die er umsetzt. Trainer mit seiner Qualität gibt es auf der ganzen Welt nur wenige", sagte Nerlinger im Interview mit dem "Münchner Merkur".

Zudem stellte Nerlinger im Sommer einen weiteren Transfer der Kategorie Franck Ribery und Arjen Robben in Aussicht. "Verrückte Dinge machen wir nicht, aber wenn sich etwas Großes ergibt, werden wir da sein", meinte Nerlinger, der noch einmal betonte, dass der an Bayer Leverkusen ausgeliehene Toni Kroos nach München zurückkehren wird.

"Er kommt zu hundert Prozent zurück. Toni hat hier im Profibereich unter Jürgen Klinsmann keine guten Erfahrungen gemacht, aber die Zeiten haben sich geändert", erklärte Nerlinger und fügte an: "Das ist exakt die gleiche Entwicklung wie bei Philipp Lahm, die selbe Kategorie."

 

Franck Ribery 2011 zum Nulltarif?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung