Bundesliga

Cacau-Berater bestätigt Werben von Sevilla

SID
Mittwoch, 03.03.2010 | 12:31 Uhr
Cacau (l.) wechselte 2003 vom 1. FC Nürnberg zum VfB Stuttgart
© Getty
Advertisement
2. Liga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Bröndby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Der FC Sevilla soll Interesse an Stuttgarts Cacau haben. Das bestätigte der Berater des Stürmers gegenüber der Presse. Ein ernsthaftes Angebot liege allerdings noch nicht vor.

Trotz der jüngsten Wechselgerüchte hat Bundesligist VfB Stuttgart offenbar gute Chancen, den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Stürmer Cacau zu verlängern.

Der Berater des gebürtigen Brasilianers, Osmar Oliveira, bestätigte gegenüber der Stuttgarter Zeitung, dass der spanische Erstligist FC Sevilla Interesse bekundet habe, stellte aber gleichzeitig klar: "Unser erster Ansprechpartner bleibt der VfB."

Zudem seien die kolportierten Informationen, seinem 28 Jahre alten Klienten habe bereits ein unterschriftsreifer Vertrag aus Spanien vorgelegen, übertrieben. "Ein richtiges Angebot gibt es nicht", sagte Oliveira. Darüber hinaus sei es der Wunsch von Cacau, "dass es mit Stuttgart klappt".

Oliveira macht dem VfB Mut

Zuletzt hatten offenbar unterschiedliche Vorstellungen über das künftige Gehalt des deutschen Nationalspielers zum Stocken der Verhandlungen geführt, Oliveira äußerte sich aber optimistisch zum derzeitigen Stand der Gespräche: 'Wir gehen davon aus, dass wir uns einig werden."

Cacau spielt seit 2003 für die Schwaben und sorgte in seinen letzten drei Pflichtspielen für die Stuttgarter mit sieben Toren für Aufsehen. "Wir wissen, was wir an Cacau haben", sagte VfB-Sportvorstand Horst Heldt, "aber er weiß auch, was er an uns hat - das ist eine gemeinsame Erfolgsgeschichte."

Heldt hatte am vergangenen Wochenende erneut bekräftigt, dass der VfB "sehr daran interessiert" sei, Cacau zu halten.

Sevilla heiß auf Cacau

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung