Montag, 08.03.2010

Kreuzbandriss bestätigt

Breno nie mehr für Nürnberg

Der vom FC Bayern München ausgeliehene Abwehrspieler Breno wird dem 1. FC Nürnberg durch einen Kreuzbandriss im rechten Knie im Abstiegskampf nicht mehr zur Verfügung stehen.

Breno (r.) wechselte 2008 für 12,3 Millionen vom Sao Paulo FC zu Bayern München
© Getty
Breno (r.) wechselte 2008 für 12,3 Millionen vom Sao Paulo FC zu Bayern München
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der von Bayern München an den Club ausgeliehene Breno hat sich beim 3:2-Sieg der Franken gegen Herbstmeister Bayer Leverkusen einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen und fällt fünf Monate aus.

Das bestätigte FCB-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge, der zugleich ankündigte, Breno trotz der Verletzung an die Isar zurückzuholen.

"Das hat mich natürlich geärgert, aber der Verdacht hat sich bestätigt: Das Kreuzband ist durch", sagte Rummenigge vor dem Abflug der Bayern zum Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League beim AC Florenz am Montag.

Breno werde nun "nach Rücksprache mit unserem Teamarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in die USA fliegen und dort operiert werden. Er wird mindestens fünf Monate ausfallen."

Breno kehrt nach München zurück

Breno sollte bis zum Saisonende beim Club bleiben, jetzt aber laut Rummenigge nach München zurückkehren. "Wir hätten ihm gerne 17 Spiele in Nürnberg gegönnt. Aber er hat auch so gezeigt, dass er die Qualität hat, für Bayern zu spielen", sagte Rummenigge weiter.

Breno hatte die Verletzung in der 32. Minute bei einem rüden Foul von Stefan Reinartz erlitten.

Für Dieter Hecking war die Blessur seines Abwehrchefs "ein dicker Wermutstropfen. Er war unser überragender Innenverteidiger. Er wird uns auf jeden Fall fehlen, aber jetzt müssen andere ran."

Nürnberg beendet Leverkusens Serie

Bilder des Tages - 8. März
Nathan Green konnte das Preisgeld bei den Honda Classics egal sein, er hat offenbar eine bisher verborgene Ölquelle entdeckt
© Getty
1/5
Nathan Green konnte das Preisgeld bei den Honda Classics egal sein, er hat offenbar eine bisher verborgene Ölquelle entdeckt
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0308/bilder-des-tages-0308-jim-slater-tuomo-ruutu-brett-gardner-matt-tolbert-pau-gasol-marcin-gortat-fred-couples-nathan-green.html
Pau Gasol (l.) von den Lakers nimmt für zwei Punkte jeglichen Schmerz in Kauf. Da verzweifelt auch Marcin Gortat von Orlando Magic beim Versuch, ihn aufzuhalten
© Getty
2/5
Pau Gasol (l.) von den Lakers nimmt für zwei Punkte jeglichen Schmerz in Kauf. Da verzweifelt auch Marcin Gortat von Orlando Magic beim Versuch, ihn aufzuhalten
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0308/bilder-des-tages-0308-jim-slater-tuomo-ruutu-brett-gardner-matt-tolbert-pau-gasol-marcin-gortat-fred-couples-nathan-green,seite=2.html
New York Yankee Brett Gardner (r.) und Matt Tolbert von den Minnesota Twins nutzten die Spielunterbrechung beim Baseball für eine Runde "Räuber und Gendarm"
© Getty
3/5
New York Yankee Brett Gardner (r.) und Matt Tolbert von den Minnesota Twins nutzten die Spielunterbrechung beim Baseball für eine Runde "Räuber und Gendarm"
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0308/bilder-des-tages-0308-jim-slater-tuomo-ruutu-brett-gardner-matt-tolbert-pau-gasol-marcin-gortat-fred-couples-nathan-green,seite=3.html
"Wenn ich schon nicht gewinne, schlage ich ihnen wenigstens den Rasen kaputt" - Das dachte sich wohl Fred Couples bei den Toshiba Classics in Rolf-Rüssmann-Manier
© Getty
4/5
"Wenn ich schon nicht gewinne, schlage ich ihnen wenigstens den Rasen kaputt" - Das dachte sich wohl Fred Couples bei den Toshiba Classics in Rolf-Rüssmann-Manier
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0308/bilder-des-tages-0308-jim-slater-tuomo-ruutu-brett-gardner-matt-tolbert-pau-gasol-marcin-gortat-fred-couples-nathan-green,seite=4.html
"Da legst di nieder!" - Jim Slater von den Atlanta Thrashers hat seinen Gegenspieler Tuomo Ruutu von den Carolina Hurricanes erfolgreich abgeschüttelt
© Getty
5/5
"Da legst di nieder!" - Jim Slater von den Atlanta Thrashers hat seinen Gegenspieler Tuomo Ruutu von den Carolina Hurricanes erfolgreich abgeschüttelt
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0308/bilder-des-tages-0308-jim-slater-tuomo-ruutu-brett-gardner-matt-tolbert-pau-gasol-marcin-gortat-fred-couples-nathan-green,seite=5.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Jerome Boateng hat sich über Jahre mit den besten Angreifern der Welt gemessen

Boateng über stärkste Gegenspieler: "Bei Ronaldo ist es einfacher"

Douglas Costa und Renato Sanches sind international begehrt

Medien: Juve und United ringen um Bayern-Stars

Almog Cohen unterschreibt bei Ingolstadt bis 2021

FC Ingolstadt: Cohen bleibt bis 2021


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.