Mittwoch, 31.03.2010

Bundesliga

Robben auf Schalke wieder dabei

Im Bundesligaspiel beim Titelkonkurrenten Schalke 04 kann Arjen Robben wieder für Bayern München auflaufen. "Wir reisen ohne Verletzte nach Schalke", so Trainer Louis van Gaal.

Im Spiel gegen den VfB Stuttgart verletzte sich Bayern Arjen Robben (l.) an der Wade
© Getty
Im Spiel gegen den VfB Stuttgart verletzte sich Bayern Arjen Robben (l.) an der Wade
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Arjen Robben kehrt zurück: Rekordmeister Bayern München kann in Bestbesetzung zum Bundesliga-Gipfeltreffen mit Schalke 04 reisen. "Arjen geht es gut, er hat keine Probleme für Samstag. Wir reisen ohne Verletzte nach Schalke", sagte Bayern-Trainer Louis van Gaal nach dem 2:1 gegen Manchester United.

Der niederländische Nationalstürmer Robben hatte nach überwundenen Wadenproblemen schon vor dem Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals wieder mit der Mannschaft trainiert, van Gaal entschied sich allerdings gegen seinen Einsatz.

Gegen Tabellenführer Schalke 04 kann auch Bastian Schweinsteiger wieder auflaufen, der im Duell mit United noch wegen einer Gelbsperre gefehlt hatte.

Nationalstürmer Mario Gomez war nach seinem auskurierten Muskelfaserriss in der Königsklasse erstmals wieder eingewechselt worden und hatte den Siegtreffer vorbereitet. Der argentinische Nationalverteidiger Martin Demichelis spielte mit einer Gesichtsmaske erstmals wieder durch, verschuldete aber das 0:1.

Olic bestraft Manchester United in der Nachspielzeit

Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Holtby findet, auch ein Klassenerhalt solle gebührend gefeiert werden

Holtby im "Ein-Mann-Trainingslager"

Hasenhüttl fürchtet, dass die starke Debütsaison sehr hohe Ansprüche geweckt hat

RB-Coach Hasenhüttl spürt mehr Druck vor zweitem Jahr

Hoffenheim und S04 reihen sich ein in dir große Gruppe von Interessenten

Hoffenheim und Schalke jagen englischen Messi


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.