Holt Magath jetzt auch Tobias Weis?

Von SPOX
Samstag, 13.03.2010 | 18:34 Uhr
Tobias Weis kam 2007 von der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart nach Hoffenheim
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Entgegen bisheriger Annahmen wird der Hoffenheimer wohl doch nicht verlängern. Schalke und Dortmund sind dran. In Wolfsburg hat man einen Dzeko-Ersatz im Visier.

Das wäre nicht nur für Hoffenheim ein schwer zu kompensierender Weggang, sondern auch für Ralf Rangnick persönlich ein herber Verlust. Wie die "Bild" erfahren haben will, plant Tobias Weis nicht, wie bislang angenommen, seinen Vertrag mit der TSG zu verlängern.

Rangnick sprach erst kürzlich in den höchsten Tönen von Weis: "Einen wie ihn gibt es von Körperbau und Spielweise nicht oft in der Liga. Es war kein Zufall, dass ihn Jogi Löw holte."

Sowohl Dortmund als auch Schalke sollen demnach an dem 24-Jährigen dran sein, die besseren Karten habe aber Felix Magath. Der PR-Manager von Weis, Oliver Mintzlaff, wollte dieses Wechselgerücht allerdings nicht weiter kommentieren. "Wir beteiligen uns an keinen Spekulationen", so Mintzlaff.

Und auch Tobias Weis selbst blockt noch ab. Zur "Bild" sagte er: "Ich konzentriere mich auf Hoffenheim, alles andere macht mein Manager."

Bukharov als Dzeko-Nachfolger?

Ebenfalls in der "Bild" wird über einen potentiellen Nachfolger von Edin Dzeko beim VfL Wolfsburg spekuliert. Sollte der Bosnier nach dieser Saison nicht zu halten sein, könnte Aleksandr Bukharov von Rubin Kasan seine Position im Sturm der Wölfe einnehmen.

Manager Dieter Hoeneß sagte über den Russen: "Ich kenne ihn schon länger, habe DVDs von seinen Spielen zu Hause. Bukharov ist ein sehr guter und sehr interessanter Mann."

Der 25-jährige Bukharov, der mit seinen 1,91 m ein ähnlicher Stürmertyp ist wie Dzeko, schoss Kasan in der vergangenen Saison mit 16 Toren in 23 Spielen zum Meistertitel. Sein Marktwert beläuft sich auf weit über zehn Millionen Euro.

Traumtor von Misimovic auf Rübenacker

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung