News und Gerüchte

Köln jagt Herthas Raffael

Von SPOX
Mittwoch, 31.03.2010 | 13:49 Uhr
Raffael (l.) wechselte 2008 vom FC Zürich nach Berlin
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der FC Köln hat Raffael im Visier, Gladbachs Gal Alberman könnte in die Heimat zurückkehren und die Bayern haben offenbar Aly Cissokho im Visier.

Wechselt Raffael nach Köln? Der 1. FC Köln hat offenbar Interesse an einer Verpflichtung von Berlins Raffael. Der 25 Jahre alte Brasilianer ist bei der abstiegsbedrohten Hertha einer der wenigen Lichtblicke und soll ab der kommenden Saison bei den Kölnern das Problem im offensiven Mittelfeld lösen.

Laut "Berliner Kurier" soll der FC den technisch versierten Mittelfeldspieler schon lange im Visier haben. Herthas Manager Michael Preetz wollte sich an Spekulationen jedoch nicht beteiligen.

"Raffael hat einen Vertrag bis 2012 und fertig. Nur wir entscheiden", sagte Preetz der "Bild". Raffael selbst hatte bereits im November angekündigt, bei einem Abstieg nicht in der Hauptstadt bleiben zu wollen.

Am Samstag kommt es in der Bundesliga zum Aufeinandertreffer beider Klubs (18.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY).

Folgt Alberman Colautti? Die Kaderplanung für die kommende Saison läuft in Gladbach auf Hochtouren, und bis zum 21. Juni soll diese laut Sportdirektor Max Eberl beendet sein.

Bereits vor einigen Tagen hatte Roberto Colautti seinen Wechsel zu Maccabi Tel Aviv bekannt gegeben, und nun deutet vieles darauf hin, dass auch sein israelischer Landsmann Gal Alberman zurück in die Heimat wechseln wird.

Zwar planen die Gladbacher aktuell noch mit dem Israeli, der im defensiven Mittelfeld mit Michael Bradley, Thorben Marx und Marcel Meeuwis starke Konkurrenz hat, doch sollte es Angebote geben, würde ihm die Borussia keine Steine in den Weg legen.

"Sollte einer mit seiner persönlichen Situation nicht zufrieden sein und zu uns kommen, dann werden wir uns das natürlich anhören. Ansonsten gilt, dass wir mit ihnen planen", wird Eberl auf der Vereinshomepage zitiert.

Und offenbar hat Alberman schon das Gespräch gesucht. Wie das israelische Magazin "HaMaccabi" berichtet, liegt ihm ein Vertragsentwurf von Maccabi Tel Aviv vor. "Ja, für die nächste Saison haben wir Alberman ein Angebot unterbreitet, aber es könnte etwas länger dauern als bei Colautti. Wir sind geduldig und hoffen, dass dieser Versuch von Erfolg gekrönt sein wird", erklärte ein Vereinsoffizieller.

Wer wird Bayerns neuer Außenverteidiger? Die Münchner befinden sich bekanntlich schon seit längerem auf der Suche nach einem zweiten Außenverteidiger von internationaler Klasse.

Wie die "Sport-Bild" berichtet, haben sich die Bayern kürzlich bei Chelsea bezüglich Juri Schirkow erkundigt, von Sportdirektor Frank Arnesen aber eine Abfuhr erhalten.

Nun hat der Rekordmeister seine Fühler offenbar nach Aly Cissokho von Olympique Lyon ausgestreckt. Der 22-Jährige wechselte zu Beginn dieser Saison für 15 Millionen Euro vom FC Porto zu den Franzosen und hat noch einen Vertrag bis 2014.

"Er hat das Potential bei Bayern zu spielen", sagte Ex-Bayer Willy Sagnol der "Sport-Bild".

Rummenigge erhebt Vorwürfe gegen DFL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung