Demichelis muss operiert werden

SID
Donnerstag, 04.03.2010 | 10:29 Uhr
Martin Demichelis hat bislang 15 Länderspiele für Argentinien bestritten
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Martin Demichelis hat sich im Länderspiel Argentiniens gegen die deutsche Nationalelf einen Jochbeinbruch zugezogen und fehlt seinem Klub Bayern München für mehrere Wochen.

Schwerer Schlag für Bayern München: Der deutsche Rekordmeister muss mindestens drei Wochen lang auf Abwehrspieler Martin Demichelis verzichten. Der Argentinier zog sich bei einem Zusammenprall mit Michael Ballack beim 1:0-Länderspielsieg seiner Nationalmannschaft gegen Deutschland am Mittwochabend schwere Gesichtsverletzungen zu und wurde bereits in der Nacht zum Donnerstag operiert.

Der 29-Jährige erlitt neben dem nach ersten Diagnosen befürchteten Jochbeinbruch noch Brüche des Augenhöhlenbogens und des Oberkiefers. Demichelis, der in der 57. Minute ausgewechselt worden war, muss noch zwei bis drei Tage im Krankenhaus bleiben. Ehe der Innenverteidiger danach wieder mit dem Aufbautraining beginnen kann, muss er zunächst zwei weitere Wochen pausieren.

Rückkehr frühestens in drei Wochen

Bayern-Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt erklärte, dass Demichelis in frühestens drei Wochen wieder spielen könne. Damit wird der Innenverteidiger seinem Verein in den Bundesliga-Spielen beim 1. FC Köln (15.30 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY), gegen den SC Freiburg und bei Eintracht Frankfurt fehlen und auch das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League in der kommenden Woche beim AC Florenz verpassen.

Die WM-Teilnahme in Südafrika ist für Demichelis aber nicht gefährdet. "Ich habe keine Zweifel, dass er bis dahin fit ist", sagte der argentinische Mannschaftsarzt Donato Villani.

Van Buyten kehrt wohl zurück

Voraussichtlich in den Bayern-Kader zurückkehren wird am Samstag dagegen Daniel van Buyten. Der 32-Jährige war am Mittwoch nach zwei Wochen Pause wegen eines Muskelfaserrisses in der linken Wade wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. "Es war sehr gut", sagte der Abwehrchef: "Ich habe nichts mehr gemerkt in der Wade und hoffe, im Kader dabei zu sein."

Ob er von Anfang an spielen kann, wird sich kurzfristig entscheiden. Van Buyten, der zugunsten des Aufbautrainings auf einen Länderspieleinsatz für Belgien verzichtet hatte, räumte jedoch ein, dass er den Trainingsrückstand noch spüre: "Körperlich brauche ich noch ein paar Einheiten."

Sollte van Buyten in Köln aber weiter ausfallen, hätte Bayern-Trainer Louis van Gaal ein ernsthaftes Problem. In Holger Badstuber stünde dann nur noch ein gelernter Innenverteidiger zur Verfügung, nachdem der Brasilianer Breno in der Winterpause an den Liga-Konkurrenten 1. FC Nürnberg ausgeliehen worden war.

Zu schwach für einen Paradigmenwechsel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung