Bundesliga

Thomas Schaaf setzt Tim Borowski auf die Bank

SID
Donnerstag, 04.02.2010 | 11:16 Uhr
Tim Borowski hat bislang zwei Saisontore in 16 Spielen für Bremen erzielt
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Ligue 2
Live
Clermont -
Lens
Premier League
Live
Arsenal -
West Bromwich
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Werder Bremens Coach Thomas Schaaf zieht erste Konsequenzen aus der Talfahrt. Gegen Hertha BSC werden Tim Borowski und Aymen Abdennour wohl auf der Bank sitzen.

Nach fünf Pleiten in Folge weht den Profis von Werder Bremen ein rauherer Wind ins Gesicht. Die ersten Opfer von Thomas Schaaf heißen Tim Borowski und Aymen Abdennour. Beide standen diese Woche im Training nur in der B-Elf und sitzen im Heimspiel gegen Schlusslicht Hertha BSC Berlin am Freitag (20.30 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) wohl auf der Bank:

Abdennour "aus der Schusslinie"

Kaum überraschen kann die Verbannung von Abdennour. Der Neuzugang aus Tunesien war sowohl gegen Bayerns Arjen Robben als auch Gladbachs Raul Bobadilla sichtlich überfordert, für ihn kommt Petri Pasanen.

Offiziell stellt sich Schaaf allerdings vor seinen Schützling: "Er ist absolut falsch bewertet worden, wurde zum Sündenbock gemacht. Ich überlege, ob ich ihn aus der Schusslinie nehme und schütze", stellt der Trainer klar.

Peter Niemeyer für Tim Borowski

Ebenfalls dran glauben muss der zuletzt enttäuschende Borowski. Für den Ex-Nationalspieler rückt Peter Niemeyer in die Startelf. Dabei läuft Borowski gerade gegen Hertha gerne zu großer Form auf, hat schon drei Tore gegen Berlin erzielt.

Schaafs Ziel ist es, dass "das Gesamtgefüge wieder funktioniert. Ich bin ruhig, weil ich weiß, wie wir die Dinge momentan angehen und ich das Gefühl habe, dass wir gut arbeiten und bald bessere Ergebnisse liefern werden."

Schaaf und Rehhagel werden Ehrenmitglieder

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung