Bundesliga

Thomas Schaaf setzt Tim Borowski auf die Bank

SID
Donnerstag, 04.02.2010 | 11:16 Uhr
Tim Borowski hat bislang zwei Saisontore in 16 Spielen für Bremen erzielt
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Do19:00
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Sa16:00
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Super Cup
Sa21:00
Monaco -
PSG
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Di18:30
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Mi00:15
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Do02:45
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Fr02:45
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Fr20:45
Monaco -
Toulouse
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Sa16:00
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:15
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
So17:00
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
So17:00
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Werder Bremens Coach Thomas Schaaf zieht erste Konsequenzen aus der Talfahrt. Gegen Hertha BSC werden Tim Borowski und Aymen Abdennour wohl auf der Bank sitzen.

Nach fünf Pleiten in Folge weht den Profis von Werder Bremen ein rauherer Wind ins Gesicht. Die ersten Opfer von Thomas Schaaf heißen Tim Borowski und Aymen Abdennour. Beide standen diese Woche im Training nur in der B-Elf und sitzen im Heimspiel gegen Schlusslicht Hertha BSC Berlin am Freitag (20.30 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) wohl auf der Bank:

Abdennour "aus der Schusslinie"

Kaum überraschen kann die Verbannung von Abdennour. Der Neuzugang aus Tunesien war sowohl gegen Bayerns Arjen Robben als auch Gladbachs Raul Bobadilla sichtlich überfordert, für ihn kommt Petri Pasanen.

Offiziell stellt sich Schaaf allerdings vor seinen Schützling: "Er ist absolut falsch bewertet worden, wurde zum Sündenbock gemacht. Ich überlege, ob ich ihn aus der Schusslinie nehme und schütze", stellt der Trainer klar.

Peter Niemeyer für Tim Borowski

Ebenfalls dran glauben muss der zuletzt enttäuschende Borowski. Für den Ex-Nationalspieler rückt Peter Niemeyer in die Startelf. Dabei läuft Borowski gerade gegen Hertha gerne zu großer Form auf, hat schon drei Tore gegen Berlin erzielt.

Schaafs Ziel ist es, dass "das Gesamtgefüge wieder funktioniert. Ich bin ruhig, weil ich weiß, wie wir die Dinge momentan angehen und ich das Gefühl habe, dass wir gut arbeiten und bald bessere Ergebnisse liefern werden."

Schaaf und Rehhagel werden Ehrenmitglieder

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung