Oka Nikolov bleibt bei Eintracht Frankfurt

SID
Donnerstag, 25.02.2010 | 16:42 Uhr
Oka Nikolov hat seit dem Wiederaufstieg 2003 133 Bundesliga-Partien für Frankfurt absolviert
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Torhüter Oka Nikolov bleibt Bundesligist Eintracht Frankfurt weiterhin treu. Der Der 35 Jährige Mazedonier verlängerte seinen Vertrag bei den Hessen um zwei Jahre bis 2012.

Torhüter-Urgestein Oka Nikolov bleibt dem Bundesligisten Eintracht Frankfurt nun doch treu.

Der 35-Jährige, der seit 1991 bei der Eintracht spielt, verlängerte am Donnerstag seinen Vertrag bei den Hessen zu verbesserten Bezügen vorzeitig bis zum 30. Juni 2012 und entschied sich damit gegen einen möglichen Wechsel in die USA.

"Wir freuen uns über seine Entscheidung. Ein Spieler, der seit seiner Jugend beim selben Verein ist, findet man in der Bundesliga selten", sagte Eintracht-Vorstandsboss Heribert Bruchhagen und auch Trainer Michael Skibbe zeigte sich "sehr erfreut".

Seit 18 Jahren bei der Eintracht

Nikolov war im Alter von 17 Jahren aus der Jugend des SV Darmstadt zur Eintracht gewechselt. Für die Hessen hat der Mazedonier bislang 311 Erst- und Zweitliga bestritten und sich auch in dieser Saison als Stammtorhüter durchgesetzt.

"Meine Familie und ich freuen uns, dass wir hier blieben, denn im Rhein-Main-Gebiet fühlen wir uns wohl und zu Hause", sagte Nikolov.

Oka Nikolov im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung