VfB-Kapitän Delpierre wieder zurück

SID
Donnerstag, 11.02.2010 | 16:37 Uhr
Matthieu Delpierre kommt in der laufenden Saison auf 15 Bundesliga-Einsätze für den VfB
© Getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
Championship
Derby County -
Cardiff
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Nach langer Verletzungspause kehrt Matthieu Delpierre zurück in die Reihen des VfB. Im Samstags-Spiel gegen den favorisierten HSV wird der Innenverteidiger wohl auflaufen.

Bundesligist VfB Stuttgart kann im Ligaspiel gegen den Hamburger SV am Samstag wieder auf Innenverteidiger Matthieu Delpierre zurückgreifen. "Er ist fit und wird Georg Niedermeier wohl verdrängen", sagte VfB-Trainer Christian Gross zur Rückkehr des lange Zeit verletzten Franzosen.

Keine Kritik an Niedermeier

Gross wollte den Wechsel aber nicht als Kritik an Niedermeier verstanden wissen, der beim VfB am Donnerstag einen Vertrag bis zum Sommer 2014 unterschrieben hatte. "Georg hat zuletzt sehr gut gespielt", sagte der Schweizer, "aber von der Präsenz und der Erfahrung her ist Matthieu sehr wichtig für uns."

Der Einsatz von Stürmer Julian Schieber ist dagegen aufgrund einer entzündeten Wunde am Knöchel fraglich. Unklar ist auch, ob die Partie für Cacau nach seinen Adduktoren-Problemen noch zu früh kommt. Die Entscheidung über einen Einsatz des Brasilianers soll erst kurzfristig fallen.

Fünf Siege in Folge

Trotz fünf Siegen in Folge stapeln die Stuttgarter vor dem Duell mit dem Tabellenvierten weiter tief. "Für mich ist der HSV haushoher Favorit", sagte Gross. Er betonte zudem, dass es für Stuttgart weiter nur um den Klassenerhalt gehe: "Ich wurde verpflichtet, damit der VfB nicht absteigt. Solange das nicht sicher erreicht ist, werden Sie von mir keine anderen Zielvorgaben hören."

Der Abstand zum Tabellenkeller ist mit elf Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz mittlerweile allerdings recht komfortabel. Deshalb konnte Gross auch nicht ganz verbergen, dass er mit dem VfB künftig höhere Ziele als den Verbleib in der Bundesliga verfolgt.

"Wir sind noch längst nicht da angekommen, wo wir hinwollen, deshalb tut so ein Spiel meiner Mannschaft gut", sagte der 55-Jährige. Die Partie gegen die Hamburger sei "ein Gradmesser für uns".

Alle Daten & Fakten zum VfB Stuttgart

 

 

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung