Bundesliga

Heynckes auch ohne Hyypiä optimistisch

SID
Freitag, 19.02.2010 | 14:49 Uhr
Leverkusen muss ohne Hyypiä (r.) und Helmes am Sonntag nach Bremen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Live
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Ohne den überragenden Defensivstrategen Sami Hyypiä tritt Bayer Leverkusen die Reise zum Auswärtsspiel bei Werder Bremen an. Coach Jupp Heynckes ist dennoch optimistisch.

Auch ohne seinen bislang überragenden Abwehrchef Sami Hyypiä will Bayer Leverkusens Trainer Jupp Heynckes am Sonntag bei Werder Bremen (17.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) die Erfolgsserie seines Teams ausbauen.

"Die Mannschaft ist gut drauf, wir werden auch den Ausfall von Sami Hyypiä kompensieren", sagte Heynckes, dessen Team mit dem 23. Spiel in Folge ohne Niederlage den Startrekord von Bayern München aus der Saison 1988/89 - auch unter Heynckes - einstellen könnte.

Fernduell mit den Bayern

Der finnische Nationalspieler fehlt in Bremen erstmals in dieser Saison wegen seiner fünften Gelben Karte. "Sami ist der Garant, dass unsere Abwehr stabil ist, und ein absoluter Vollprofi. Aber wir haben oft genug bewiesen, dass wir Ausfälle kompensieren können", meinte Heynckes, der Werder allerdings als einen "Gegner auf Augenhöhe" einschätzt.

"Trotz der Niederlage am Donnerstag sind sie im Aufwind. Aber ich sehe keinen Hinderungsgrund, warum wir nicht auch in Bremen gewinnen könnten."

Im Fernduell mit seinem Ex-Klub Bayern München um die Tabellenführung, die vor dem 23. Spieltag noch die Leverkusener aufgrund der um ein Tor besseren Tordifferenz inne haben, setzt Heynckes unterdessen kleine Nadelstiche.

"Dass Bayern vor einer Saison als Favorit gehandelt wird, ist ihrer Tradition zuzuschreiben. Aber man kann sich ja auch irren", sagte Don Jupp.

Helmes fehlt wegen Adduktorenbeschwerden

"Im letzten Jahr war ich noch da, und da waren sie froh, am Ende noch Zweiter geworden zu sein. Auch diesmal könnten sie mit dem zweiten Platz zufrieden sein, denn das wäre immerhin die direkte Qualifikation für die Champions League."

Verzichten muss Heynckes neben Hyypiä auch auf Patrick Helmes. Der Nationalstürmer, der nach seinem Kreuzbandriss bislang noch nicht an Stefan Kießling und Eren Derdiyok vorbeigekommen war, fehlt wegen Adduktorenbeschwerden.

Helmes war im Training unglücklich weggerutscht.

Barnetta im Porträt: Zu groß für die Bettwäsche

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung