Bundesliga

Mia san mia: Bayern verfasst 16 Richtlinien

SID
Donnerstag, 25.02.2010 | 11:00 Uhr
Das Team steht im Vordergrund: Bei den Bayern wird das in Zukunft jeder wissen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Zum 110. Vereinsjubiläum bringt der FC Bayern München ein Buch mit 16 Klub-Richtlinien heraus. Die Leitlinien werden für die Spieler auch im Leistungszentrum ausgehängt.

Der deutsche Rekordmeister Bayern München gibt anlässlich seines 110. Vereinsjubiläums ein Buch heraus, in dem er die 16 Richtlinien des Vereins unter dem Titel "Mia san mia" zusammenfasst.

Auch die Profis sollen so jeden Tag an ihre Aufgaben erinnert werden, weshalb der Klub die Leitlinien im Leistungszentrum in einem Folienkasten aufgehängt hat. Da können Franck Ribery und Co. dann etwa lesen: "Mia san Vorbilder", "Mia san Respekt" oder "Mia san Freunde".

Drang, sich zu verbessern

Neben dem Wir-Gefühl werden in dem Leitfaden Respekt und Vorbildcharakter der Bayern, aber auch der Drang, sich ständig zu verbessern, herausgestellt.

Letzteres haben die Spieler offenbar längst verinnerlicht: Am eigentlich trainingsfreien Mittwoch erschienen fünf Profis freiwillig auf dem Trainingsgelände.

Daniel van Buyten fraglich

Daniel van Buyten, dessen Einsatz beim Liga-Spiel gegen Hamburg am Sonntag wegen eines Muskelfaserrisses in der Wade weiter fraglich ist, absolvierte Lauftraining.

"Für den Anfang was es ganz okay", sagte er, man müsse allerdings abwarten, ob es bis zum Sonntag reiche. Martin Demichelis (Laufeinheit), Mario Gomez (Stabilisation) und Ivica Olic (Torschusstraining) legten ebenfalls eine Extraschicht ein. Arjen Robben trainierte passiv - er kam für eine Massage vorbei.

Der komplette Kader des FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung