Freitag, 19.02.2010

Bundesliga

Bayern muss wieder auf Ribery verzichten

Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München muss wieder auf seinen Superstar Franck Ribery verzichten. Der Franzose hat sich gegen Florenz eine Prellung am linken Fuß zugezogen.

Franck Ribery (l.) zog sich gegen Florenz eine Prellung am Fuß zu
© Getty
Franck Ribery (l.) zog sich gegen Florenz eine Prellung am Fuß zu

Bayern München muss einmal mehr auf Franck Ribery verzichten. Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler fällt am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) im 180. Derby beim 1. FC Nürnberg wegen einer Prellung am linken Fuß aus, die sich der Franzose am Mittwoch im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen den AC Florenz (2:1) zugezogen hat.

Bundesliga, Tippspiel

"Das ist eine Vorsichtsmaßnahme. Es ist besser, wenn er nicht spielt. Gegen den Hamburger SV wird er aber wieder spielen können", sagte Trainer Louis van Gaal am Freitag. Die Bayern empfangen den HSV im nächsten Heimspiel am 28. Februar.

Ribery hatte gegen Florenz nach monatelanger Verletzungspause seinen sechsten Einsatz absolviert, erstmals stand er aber über 90 Minuten auf dem Platz. In der Vorrunde war der französische Nationalspieler wegen einer Entzündung an der Achillessehne ausgefallen.

Müller rückt für Ribery ins Mittelfeld

Für Ribery wird Thomas Müller in Nürnberg wieder ins Mittelfeld rücken. Ivica Olic wird voraussichtlich den Platz von Müller neben Mario Gomez im Bayern-Sturm einnehmen. Eine Alternative wäre auch Florenz-Torschütze Miroslav Klose.

Neben Ribery müssen die Münchner zudem noch Abwehrchef Daniel van Buyten ersetzen. Der Belgier zog sich gegen Florenz einen Muskelfaserriss in der Wade zu. Für van Buyten wird wie schon in der zweiten Hälfte gegen die Italiener Holger Badstuber in die Innenverteidigung rücken. Die linke Abwehrseite wird wohl erneut Diego Contento einnehmen. Für den 19-Jährigen wäre es die Bundesliga-Premiere.

Van Gaal höchstens bis 2012 bei Bayern

Derweil hat van Gaal vor dem Spiel in Nürnberg noch einmal seine Ambitionen untermauert, nach seinem Vertragsende bei Bayern Nationaltrainer werden zu wollen. "Ich will noch einmal eine Europa- oder Weltmeisterschaft erleben. Wenn der Kontrakt mit Bayern endet, bin ich 60. Die Zeit zwingt mich, diese Chance zu nutzen", sagte der 58-Jährige, dessen Kontrakt in München im Sommer 2011 ausläuft.

Lediglich eine Verlängerung beim FC Bayern um ein Jahr sei eventuell möglich. 2012 sei besser, als Nationaltrainer einzusteigen, so van Gaal. Am Donnerstag hatte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge dem Niederländer eine Weiterbeschäftigung beim Rekordmeister in Aussicht gestellt.

Offiziell: Wolfsburg holt Ben Khalifa


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.