Bundesliga

Aaron Hunt bleibt bis 2014 bei Werder

SID
Mittwoch, 24.02.2010 | 12:28 Uhr
Aaron Hunt (l.) hat bereits sieben Saisontore für Werder Bremen erzielt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Nach wochenlangen Verhandlungen haben sich Nationalspieler Aaron Hunt und sein Verein Werder Bremen auf eine weitere Zusammenarbeit bis 2014 geeinigt.

Nationalspieler Aaron Hunt hat seinen Vertrag bei Werder Bremen um vier Jahre bis zum 30. Juni 2014 verlängert. Nach wochenlangen Verhandlungen haben sich der offensive Mittelfeldspieler und der deutsche Pokalsieger auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt.

Die hartnäckigen Gerüchte über eine möglichen Wechsel zum Nordkonkurrenten Hamburger SV sind damit vom Tisch. Hunt betonte aber noch einmal, nur mit Werder verhandelt zu haben.

"Möchte hier meinen Weg fortsetzen"

"Werder ist und bleibt meine sportliche Heimat. Ich fühle mich sehr wohl in Bremen und möchte hier meinen Weg in den nächsten Jahren fortsetzen", sagte der 23-jährige Offensivallrounder. "Dafür sehe ich sehr gute Bedingungen."

Zufrieden zeigte sich auch Manager Klaus Allofs, der Hunt eine große Zukunft in Aussicht stellte: "Wir freuen uns, dass sich Aaron auch weiterhin für Werder entschieden hat. Er hat hervorragende Fähigkeiten und konnte dies nach vielen verletzungsbedingten Rückschlägen in dieser Saison konstant unter Beweis stellen. Wir sind sicher, dass er auch in der Nationalmannschaft zu weiteren Einsätzen kommen wird."

Schaaf lobt "tolle Entwicklung"

Auch Cheftrainer Thomas Schaaf begrüßte das Ergebnis der Vertragsverhandlungen: "Aaron Hunt hat in den vergangenen Monaten eine tolle Entwicklung genommen und ich freue mich sehr, dass er diesen Weg mit uns weitergehen möchte. Ich bin davon überzeugt, dass seine Entwicklung bei uns noch nicht abgeschlossen ist und weiß, dass er mit Werder noch einiges erreichen will."

Hunt bestritt sein erstes Bundesligaspiel bereits mit 18 Jahren. Inzwischen hat der 23-Jährige bereits 99 Partien in der ersten Liga absolviert und dabei 20 Tore erzielt.

Neuer erhebt Vorwürfe gegen BVB-Spieler

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung