Stimmen zum 24. Spieltag

Martin Kind: Weiter mit Mirko Slomka

SID
Samstag, 27.02.2010 | 19:21 Uhr
Weiter eine Einheit: Jörg Schmadtke (l.), Mirko Slomka (M.) und Martin Kind
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Bei Hannover 96 sitzt Mirko Slomka trotz null Punkten in sechs Spielen weiter auf der Bank. Eine umstrittene Rote Karte in Mainz, die neuerliche Hertha-Niederlage und der unglaubliche Cacau waren die Streitpunkte des 24. Spieltags.

FC Bayern München - Hamburger Sport-Verein 1:0

Louis van Gaal (Trainer FC Bayern)...

... nach dem 1:0-Sieg über den Hamburger SV: "Das Resultat ist sehr wichtig. Hamburg ist eine sehr gute Mannschaft  - ein Konkurrent von uns und ich bin froh, dass wir verdient gewonnen haben."

... über die Tabellenführung zur Geburtstagsfeier: "Es ist schön, Tabellenführer zu sein. Das Wichtigste ist das aber am letzten Spieltag. Aber für das Publikum und für den Geburtstag ist es sehr gut, weil Bayern normalerweise immer oben stehen muss."

... auf die Frage, ob er bei der Geburtstagsfeier der Bayern mitfeiert und gerne Party macht: "Ich bin immer derjenige, der das Licht ausmacht."

Karl-Heinz-Rummenigge (Vorstandsvorsitzender FC Bayern) über die Tabellenführung: "Ein wunderbares Wochenende für uns: Wir haben darauf gewartet, dass Leverkusen stolpert. Dann ist es psychologisch wichtig, dass man nachlegt. Das ist uns heute gelungen. Unser Ziel ist, dass wir Deutscher Meister werden wollen. Wir wollen den Titel nach München holen und wir sind auf dem guten Weg dahin."

Mark van Bommel (Kapitän FC Bayern): "Wir haben die besseren Chancen gehabt. Wir waren der glücklichere und verdiente Sieger."

Bruno Labbadia (Trainer Hamburger SV) auf die Frage, was die Niederlage bedeutet: "Wir sind immer in der Lage, eine Serie zu starten. Wir hoffen, dass wir in der Endphase ein Stück mehr Glück haben, dass die Mannschaft weiter so arbeitet und dann werden wir auch dafür belohnt."

Bert van Marwijk (Nationaltrainer Niederlande) über die Leistung seines Landsmannes und Bayern-Trainers Louis van Gaal: "Er leistet sehr gute Arbeit, ich wusste das. Am Anfang war es ein bisschen schwierig, aber man musste ihm auch die Zeit geben. Die hat man ihm gegeben und jetzt sieht man auch, dass es mit Bayern immer besser wird."

Hannover 96 - VfL Wolfsburg 0:1

Mirko Slomka (Trainer Hannover 96): "Ich mache mir keine Gedanken um mich selbst, weil ich das erstens nicht in der Hand habe und zweitens schon glaube, dass ich etwas in Hannover bewegt habe. Auch bei der Mannschaft. Nur leider haben wir noch keinen Punkt geholt. Das ist bitter und für mich unangenehm."

Martin Kind (Vorstandsvorsitzender Hannover 96)...

...über die Krise bei Hannover 96: "Das heutige Spiel hat das Signal gegeben, dass die Mannschaft andeutet, dass sie die Situation erkannt hat. Dass die Sportpsychologen die Wende einleiten. Sie haben auch erstmalig einen Rückstand verkraftet. Sie haben weiter gekämpft. Signale für eine Wende waren da. Ob das reicht, wird sich zeigen."

... auf die Frage, ob Mirko Slomka weiter auf der Bank sitzen wird: "Ja. Er arbeitet konzentriert und er leidet sehr unter dieser sportlichen Situation. Ich habe den Eindruck, dass die Mannschaft diesen Weg, den er vorgegeben hat, akzeptiert und das ist meine Hoffnung, dass wir unsere Chancen noch nutzen können."

Jörg Schmadtke (Sportdirektor Hannover 96)...

... nach der 0:1-Heimniederlage gegen den VfL Wolfsburg: "Wir haben eine Vielzahl an Torchancen gehabt, haben sie aber nicht genutzt. Wir haben ein gutes Spiel hingelegt und sehen, dass es ein bisschen Hoffnung gibt."

...über den Rückhalt der Fans, die wieder hinter der Mannschaft stehen: "Zuschauer sind sehr sensibel und die haben ein Gefühl für die Situation. Wir haben heute gemerkt, dass die Mannschaft bis zum Anschlag gegangen ist, dass sie alles getan hat. Das ist das, was man als Fan verlangen kann und deshalb ist die Reaktion jetzt so, wie sie ist."

... auf die Frage, ob das der Beweis war, dass mit Mirko Slomka der richtige Mann am richtigen Ort ist: "Das ist der Beweise, dass wir mit aller Kraft kämpfen, die Klasse zu erhalten."

Florian Fromlowitz (Torhüter Hannover 96) nach dem Spiel: "Heute war Gänsehaut pur bei uns. Wir haben alles gegeben, haben voll reingehauen - Das hat man auch gesehen. Sehr traurig, dass wir als Verlierer vom Platz gehen. Wir hätten einen Punkt verdient gehabt."

Arnold Bruggink (Kapitän Hannover 96)...

...über die Leistung von Trainer Slomka - ob er die Mannschaft erreicht: "Der Trainer hat alles dafür getan. Man darf ihm das nicht vorwerfen. Er kriegt eine Mannschaft ohne Vertrauen und es ist immer schlimmer geworden. Ich glaube, das darf man dem Trainer nicht vorwerfen."

...über die Angst vor dem Abstieg: "Ich habe keine Angst. Auch wenn wir ein Spiel verlieren, ist es ein super Zeichen. Das ganze Stadion hat hinter uns gestanden. Wir haben gefightet, wir haben alles dafür getan - Das haben die Fans auch gesehen heute. Aber so schaffen wir das, davon bin ich überzeugt."

VfB Stuttgart - Eintracht Frankfurt 2:1

Christoph Spycher (Eintracht Frankfurt)...

...über die beiden Gegentore: "In dieser Situation waren wir zu naiv und zu wenig geschickt. Der Führungstreffer kam für uns zu einem sehr günstigen Zeitpunkt. Wir haben dann schnell miteinander gesprochen. Wir wollten unbedingt mit einer Führung in die Pause gehen. Und dann wäre hier was möglich gewesen."

Marco Russ (Eintracht Frankfurt)...

...über die Gegentore: "Es waren nur noch sieben oder acht Minuten zu spielen bis zur Halbzeit. Da muss man einfach so clever sein, dass dies über die Bühne geht."

Cacau (VfB Stuttgart)...

...über seinen Doppelpack: "Das zweite Tor war ein wunderbarer Schuss. Ich freue mich, dass ich mit meinen Toren der Mannschaft geholfen habe. Ich bin jetzt aber kaputt." Über seine Chancen auf eine WM-Teilnahme: "Das ist mein Ziel. Ich möchte Schritt für Schritt dahin. Ich möchte auf dem Platz meine Leistung zeigen, um am Schluss dieses Ziel zu schaffen."

FSV Mainz 05 - Werder Bremen 1:2

Christian Heidel (Sportdirektor Manager Mainz 05)...

...über den Platzverweis von Florian Heller: "Das Rot ist wesentlich zu hart. Natürlich ist er bei ihm, vielleicht war es auch ein bisschen unbedacht. Aber ich glaube nicht, dass es ein Revanchefoul war. Er geht zu ihm, er hat ja auch einen Fuß, den er irgendwo hinstellen muss. Ich glaube aber nicht, dass er ihn tritt. Da hätte ich gerne mal Herrn Rafati beim Runtergehen gehört, ob er glaubt, dass er ihn getroffen hat oder angetäuscht hat. Ein Antäuschen würde ich noch akzeptiert. Aber ob das Rot ist, da habe ich meine Zweifel. Dann muss Aaron Hunt auch vom Feld. Wenn er mit dem Ellbogen antäuscht und ihn auch nicht trifft, dann ist das genau dasselbe, wie wenn Florian antäuscht, dass er ihn tritt. Sie hätten es beide nicht machen müssen."

...über den Fehler von Torhüter Heinz Müller beim 0:1: "Das ist keine Frage. Der Junge ist normalerweise im Strafraum so stark. Jetzt war er mal einen Schritt falsch und dann war er hinten drin."

Thomas Tuchel (Trainer Mainz 05)...

...über den Platzverweis von Florian Heller: "Für beide gelb wäre okay. Wenn er unserem Spieler das als Tätlichkeit auslegt, dann ist der Ellbogen, der danach von Aaron Hunt kommt, auch eine Tätlichkeit. Mit der Entscheidung so kann ich nicht leben."

Aaron Hunt (Werder Bremen)...

...über die Entscheidung: "Man sieht, dass er mich berührt. Ich habe aber so viel nicht gemerkt. Ich denke, der Schiri hat trotzdem richtig gelegen: Es war eine Rote Karte."

Thomas Schaaf (Trainer Werder Bremen): "Wir haben ein gutes Ergebnis erzielt. Das ist erstmal wichtig für uns in der jetzigen Situation. Natürlich hat man gesehen, dass es nicht einfach war und wir sicherlich ruhiger und besser spielen können. Aber wir haben das Beste daraus gemacht."

VfL Bochum - 1. FC Nürnberg 0:1

Dieter Hecking (Trainer 1.FC Nürnberg)...

...über die Gelb-Rote Karte gegen Albert Bunjaku: "Sie war angemessen. Er hätte den Ball liegen lassen sollen, was sonst."

Bor. Mönchengladbach - SC Freiburg 1:1

Robin Dutt (Trainer SC Freiburg): "Wir haben kämpferisch alles gegeben. Für uns ist wichtig, dass wir in der momentanen Situation jeden Punkt mitnehmen."

Hertha BSC - 1899 Hoffenheim 0:2

Ralf Rangnick (Trainer 1899 Hoffenheim): "Es war schwer erkämpft und gut verteidigt. Mit Ausnahme der ersten Viertelstunde, als wir noch ein bisschen Probleme hatten, Herthas Spiel weg vom Tor zu halten, haben wir es gut gemacht. In der zweiten Halbzeit gab es aus dem Spiel heraus keine eine Torchance für Hertha. Auf Grund dessen haben wir am Ende den Sieg verdient."

Arne Friedrich (Hertha BSC): "Hoffenheim hat heute das gemacht, was wir eigentlich vor hatten: gut stehen und dann kontern. Hoffenheim hatte wenige Chancen und die haben sie genutzt. Wir sind angerannt und konnten nichts Zählbares daraus machen."

Fabian Lustenberger (Hertha BSC): "Im Moment ist die Enttäuschung riesengroß. Wir haben uns sehr viel vorgenommen, konnten es aber leider nicht umsetzen."

Alle Infos zum 24. Spieltag

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung