Montag, 22.02.2010

Heribert Bruchhagen im Interview

"Bin froh, dass Klinsmann keinen Erfolg hatte"

Heribert Bruchhagen ist der starke Mann bei Eintracht Frankfurt. Im Interview spricht er über sein Verhältnis zu Trainer Michael Skibbe, einen historischen Fehler und erklärt, warum die Bundesliga durch das Scheitern von Jürgen Klinsmann profitiert hat.

Heribert Bruchhagen leitet seit dem 1. Dezember 2003 die Geschicke von Eintracht Frankfurt
© Getty
Heribert Bruchhagen leitet seit dem 1. Dezember 2003 die Geschicke von Eintracht Frankfurt

SPOX: Herr Bruchhagen, die Eintracht steht so gut da wie lange nicht mehr. Das Träumen sei erlaubt, hieß es zuletzt. Das war aber sicherlich keine Ansage von Ihnen.

Heribert Bruchhagen: Ich freue mich riesig über die Art und Weise, wie unsere Mannschaft die Erfolge einfährt. Ich verweise auf das Zitat unseres Trainers, der sagte, dass wir von Europapokalplätzen nicht sprechen müssen. Dahinter können Sie ein dickes Ausrufungszeichen machen.

SPOX: Mitverantwortlich für den guten Lauf ist Michael Skibbe. In Frankfurt zeigt er sich entgegen seiner früheren Trainerstationen erfrischend unbequem und mitunter rebellisch.

Bruchhagen: Es ist so: Die Aussagen, die Michael macht, decken sich zu größten Teilen mit meinen Ansichten. Wenn er beispielsweise wie geschehen die Stürmersuche sehr schnell öffentlich macht, führt das eben dazu, dass dies auch öffentlich kommentiert wird. Sehen Sie, die Verhandlungen mit Felix Magath wegen Halil Altintop haben sich sechs Wochen lang hingezogen. In dieser Zeit wird einem dann unterstellt, dass man nichts unternehmen würde. Die medialen Abläufe sind für jemanden wie mich, der die Gesamtverantwortung auch im wirtschaftlichen Bereich trägt, andere als für Michael, der für den sportlichen Bereich verantwortlich ist.

Heribert Bruchhagen sitzt seit August 2007 im Vorstand der DFL
Heribert Bruchhagen sitzt seit August 2007 im Vorstand der DFL
© Getty

SPOX: Gibt es keine Möglichkeit, diesen Abläufen entgegen zu treten?

Bruchhagen: Das hätte doch nur zu einem Ping-Pong-Spiel mit den Medien geführt. Das halte ich nicht für sinnvoll. Stattdessen habe ich das meiste einfach nur im Raum stehen lassen und Dinge intern angesprochen.

SPOX: Dennoch hatte man den Eindruck, dass nur Skibbe hinter der Forderung nach einem neuen Stürmer stand. Von Ihnen kam wenig.

Bruchhagen: Ich habe ein Angebot für Lincoln abgegeben und auch eines für Gekas. Michael hat sich diese Spieler gewünscht, aber es hat nicht geklappt. Ich habe immer gesagt, dass wir uns auf mehreren Spuren bewegen. Was meinen Sie, mit wie vielen Spielern ich schon verhandelt habe, ohne dass es geklappt hat? Ich mache eben wenig öffentlich.

SPOX: Skibbe selbst sagt, er habe sich nicht verändert, sondern bemerkt, dass bei seinen vorherigen Klubs die Arbeitsaufteilung anders war als bei der Eintracht. Dort vereinen Sie laut Skibbe viele Positionen, die bei anderen Vereinen aufgesplittet sind. Wie beurteilen Sie das?

Bruchhagen: Sehen Sie, Michael wurde in Leverkusen von Holzhäuser, Reschke und Völler entlassen. In Dortmund waren es zuvor ebenfalls mehr Leute als bei uns. Wir haben dagegen aber nicht vor, ihn zu entlassen, sondern wollen lange zusammenarbeiten. Im Übrigen sind Finanzchef Dr. Pröckl und Vorstandsberater Bernd Hölzenbein ebenfalls bei uns Ansprechpartner.

SPOX: Skibbe bemängelt aber dennoch, dass es kein Korrektiv oder eine weitere Meinung gäbe, wenn Sie und er mal eine andere Meinung haben.

Bruchhagen: Es ist doch aber nicht gesagt, dass mehrere Meinungen effizienter sind. Mit unserer aktuellen Vereinsstruktur haben wir uns von 36 Bundesligavereinen in den letzten fünf Jahren am meisten sportlich und wirtschaftlich weiterentwickelt. So falsch können wir also nicht aufgestellt sein. Solche Aussagen kommen ja auch nur nach Niederlagen wie in Leverkusen oder gegen die Bayern. Ich bewerte unseren Trainer ausschließlich nach dem, was er macht und nicht nach dem, was er nach entäuschenden Niederlagen sagt. Hinzu kommt, dass Michael in jedem Interview die Zusammenarbeit mit mir als gut bezeichnet.

Bundesliga, 23. Spieltag: Die besten Bilder
Werder Bremen - Bayer Leverkusen 2:2: Eren Derdiyok (2.v.l.) traf per Freistoß zur Leverkusener Führung an der Weser
© Getty
1/36
Werder Bremen - Bayer Leverkusen 2:2: Eren Derdiyok (2.v.l.) traf per Freistoß zur Leverkusener Führung an der Weser
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart.html
Böser Klopp vom Nationaltorwart: Rene Adler ließ einen Naldo-Freistoß übel durch die Beine rutschen...
© Getty
2/36
Böser Klopp vom Nationaltorwart: Rene Adler ließ einen Naldo-Freistoß übel durch die Beine rutschen...
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=2.html
...und Claudio Pizarro drückte die Kugel über die Linie - der Ausgleich für die Bremer
© Getty
3/36
...und Claudio Pizarro drückte die Kugel über die Linie - der Ausgleich für die Bremer
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=3.html
Toni Kroos traf mit diesem Distanzschuss zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung für Bayer
© Getty
4/36
Toni Kroos traf mit diesem Distanzschuss zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung für Bayer
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=4.html
VfL Wolfsburg - FC Schalke 04 2:1: Felix Magath in Wolfsburg - ein gewohntes Bild. Nur, dass der Trainer nun in Diensten des S04 anreiste
© Getty
5/36
VfL Wolfsburg - FC Schalke 04 2:1: Felix Magath in Wolfsburg - ein gewohntes Bild. Nur, dass der Trainer nun in Diensten des S04 anreiste
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=5.html
Kevin Kuranyi (3.v.r.) brachte die Knappen mit diesem platzierten Kopfball in Führung
© Getty
6/36
Kevin Kuranyi (3.v.r.) brachte die Knappen mit diesem platzierten Kopfball in Führung
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=6.html
Für Kuranyi war es bereits der zwölfte Saisontreffer, seine Kollegen beglückwünschen den Ex-Nationalstürmer dazu
© Getty
7/36
Für Kuranyi war es bereits der zwölfte Saisontreffer, seine Kollegen beglückwünschen den Ex-Nationalstürmer dazu
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=7.html
Grafite (l.) erzielte einen Doppelpack (hier das 1:1) zum Sieg für den VfL - Keeper Neuer sieht dabei nicht gut aus
© Getty
8/36
Grafite (l.) erzielte einen Doppelpack (hier das 1:1) zum Sieg für den VfL - Keeper Neuer sieht dabei nicht gut aus
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=8.html
SC Freiburg - Hertha BSC 0:3: Cedrick Makiadi schnappt Herthas Raffael (l.) die Kugel weg
© Getty
9/36
SC Freiburg - Hertha BSC 0:3: Cedrick Makiadi schnappt Herthas Raffael (l.) die Kugel weg
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=9.html
Adrian Ramos eröffnete mit diesem Treffer den Reigen für die Hauptstädter
© Getty
10/36
Adrian Ramos eröffnete mit diesem Treffer den Reigen für die Hauptstädter
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=10.html
Cicero legte noch zwei Buden nach, so dass sich die Hertha freuen kann, wieder im Rennen zu sein
© Getty
11/36
Cicero legte noch zwei Buden nach, so dass sich die Hertha freuen kann, wieder im Rennen zu sein
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=11.html
Im Breisgau gehen die Köpfe nach neun Spielen ohne Sieg natürlich nach unten
© Getty
12/36
Im Breisgau gehen die Köpfe nach neun Spielen ohne Sieg natürlich nach unten
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=12.html
1. FC Nürnberg - Bayern München 1:1: Arjen Robben war vor dem Spiel richtig gut gelaunt. Ob er da "Tulpen aus Amsterdam" hört?
© Getty
13/36
1. FC Nürnberg - Bayern München 1:1: Arjen Robben war vor dem Spiel richtig gut gelaunt. Ob er da "Tulpen aus Amsterdam" hört?
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=13.html
Die Nürnberger machten die Räume eng. Da gab es für Thomas Müller und Co. lange kein Durchkommen
© Getty
14/36
Die Nürnberger machten die Räume eng. Da gab es für Thomas Müller und Co. lange kein Durchkommen
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=14.html
Bastian Schweinsteiger war im Mittelfeld wieder sehr auffällig und zweikampfstark - auch im Luftkampf
© Getty
15/36
Bastian Schweinsteiger war im Mittelfeld wieder sehr auffällig und zweikampfstark - auch im Luftkampf
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=15.html
Müller brach den Bann vor der Pause. Der Youngster schloss eine schöne Kombination der Bayern gekonnt ab und feierte mit Philipp Lahm
© Getty
16/36
Müller brach den Bann vor der Pause. Der Youngster schloss eine schöne Kombination der Bayern gekonnt ab und feierte mit Philipp Lahm
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=16.html
Aber in der zweiten Halbzeit nutzte der Club seine einzige Chance zum Ausgleich und stoppte damit die Siegesserie der Bayern
© Getty
17/36
Aber in der zweiten Halbzeit nutzte der Club seine einzige Chance zum Ausgleich und stoppte damit die Siegesserie der Bayern
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=17.html
1. FC Köln - VfB Stuttgart 1:5: Kölns Pedro Geromel im Zweikampf mit Cacau. Halten konnte er den Stuttgarter aber kaum
© Getty
18/36
1. FC Köln - VfB Stuttgart 1:5: Kölns Pedro Geromel im Zweikampf mit Cacau. Halten konnte er den Stuttgarter aber kaum
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=18.html
Der deutsche Nationalspieler erzielte nach langer Verletzungspause gleich einen Hattrick
© Getty
19/36
Der deutsche Nationalspieler erzielte nach langer Verletzungspause gleich einen Hattrick
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=19.html
Jens Lehmann rettet mit einem starken Reflex gegen Milivoje Novakovic
© Getty
20/36
Jens Lehmann rettet mit einem starken Reflex gegen Milivoje Novakovic
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=20.html
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Nach der Pause erzielte Cacau auch noch seinen vierten Treffer
© Getty
21/36
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Nach der Pause erzielte Cacau auch noch seinen vierten Treffer
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=21.html
So entschlossen im Zweikampf wie Mohamad waren die Kölner selten
© Getty
22/36
So entschlossen im Zweikampf wie Mohamad waren die Kölner selten
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=22.html
Borussia Dortmund - Hannover 96 4:1: Mohamed Zidan holte sich vor dem Anpfiff nch Beistand von oben
© Getty
23/36
Borussia Dortmund - Hannover 96 4:1: Mohamed Zidan holte sich vor dem Anpfiff nch Beistand von oben
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=23.html
Viele Zweikämpfe im Mittelfeld bestimmten die erste Halbzeit zwischen dem BVB und Hannover
© Getty
24/36
Viele Zweikämpfe im Mittelfeld bestimmten die erste Halbzeit zwischen dem BVB und Hannover
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=24.html
Neven Subotic köpfte das 1:0 für Borussia Dortmund gegen Hannover 96
© Getty
25/36
Neven Subotic köpfte das 1:0 für Borussia Dortmund gegen Hannover 96
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=25.html
Ein ums andere Mal ließen die Hannoveraner ihren Schlussmann Florian Fromlowitz (r.) im Stich
© Getty
26/36
Ein ums andere Mal ließen die Hannoveraner ihren Schlussmann Florian Fromlowitz (r.) im Stich
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=26.html
Hamburger SV - Eintracht Frankfurt 0:0: Mladen Petric und Maik Franz gerieten immer wieder aneinander
© Getty
27/36
Hamburger SV - Eintracht Frankfurt 0:0: Mladen Petric und Maik Franz gerieten immer wieder aneinander
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=27.html
Piotr Trochowski (M.) machte eine starke Partie für den HSV
© Getty
28/36
Piotr Trochowski (M.) machte eine starke Partie für den HSV
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=28.html
Marcus Berg (r.) im HSV-Sturm hatte kaum gute Chancen gegen die gut verteidigenden Frankfurter
© Getty
29/36
Marcus Berg (r.) im HSV-Sturm hatte kaum gute Chancen gegen die gut verteidigenden Frankfurter
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=29.html
FSV Frankfurt - VfL Bochum 0:0: Die beiden Jung-Trainer Heiko Herrlich (l.) und Thomas Tuchel begrüßten sich herzlich vor dem Match ihrer Teams
© Getty
30/36
FSV Frankfurt - VfL Bochum 0:0: Die beiden Jung-Trainer Heiko Herrlich (l.) und Thomas Tuchel begrüßten sich herzlich vor dem Match ihrer Teams
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=30.html
Die beiden Ex-Nationalspieler Malik Fatih (l.) und Slawo Freier bei einem ihrer zahlreichen Zweikämpfe auf der rechten Bahn
© Getty
31/36
Die beiden Ex-Nationalspieler Malik Fatih (l.) und Slawo Freier bei einem ihrer zahlreichen Zweikämpfe auf der rechten Bahn
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=31.html
1899 Hoffenheim - Borussia Mönchengladbach 2:2: Marco Reus (r.) mit einem Foulspiel an Demba Ba
© Getty
32/36
1899 Hoffenheim - Borussia Mönchengladbach 2:2: Marco Reus (r.) mit einem Foulspiel an Demba Ba
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=32.html
Wieder Demba Ba, wieder wird der Senegalese gestoppt, diesmal von Tobias Levels
© Getty
33/36
Wieder Demba Ba, wieder wird der Senegalese gestoppt, diesmal von Tobias Levels
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=33.html
Eiskalt verladen: Filip Daems (l.) trifft per Handelfmeter gegen Timo Hildebrand zum 1:0 für Gladbach
© Getty
34/36
Eiskalt verladen: Filip Daems (l.) trifft per Handelfmeter gegen Timo Hildebrand zum 1:0 für Gladbach
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=34.html
Raul Bobadilla köpft am linken Pfosten in die Laufrichtung von Timo Hildebrand, Roberto Colautti drückt die Kugel über die Linie - 2:0 für Gladbach
© Getty
35/36
Raul Bobadilla köpft am linken Pfosten in die Laufrichtung von Timo Hildebrand, Roberto Colautti drückt die Kugel über die Linie - 2:0 für Gladbach
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=35.html
Der Ausgleich: Nach dem Anschlusstreffer von Vedad Ibisevic traf Carlos Eduardo per Elfmeter zum 2.2
© Getty
36/36
Der Ausgleich: Nach dem Anschlusstreffer von Vedad Ibisevic traf Carlos Eduardo per Elfmeter zum 2.2
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-23/beste-bilder-hoffenheim-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-bremen-stuttgart,seite=36.html
 

SPOX: Unter Ihnen hat sich die Eintracht vor allem wirtschaftlich konsolidiert. Dennoch wurde für Spieler wie Bellaid, Korkmaz, Petkovic, Caio und Fenin viel Geld ausgegeben. Viel Geld für die Eintracht.

Bruchhagen: Auf wieviel Geld sind Sie denn gekommen?

SPOX: Auf einen unteren, zweistelligen Millionenbereich.

Bruchhagen: Dann ist Ihre Einschätzung soweit richtig. Wussten Sie, dass die Mannschaft, die in Dortmund gewann, keine zwei Millionen Euro gekostet hat?

SPOX: Das liegt aber daran, dass die genannten Spieler aus unterschiedlichen Gründen nicht dabei waren.

Bruchhagen: Das stimmt. Wir legen jedoch den Fokus auf die Spieler, die seit fünf Jahren dabei sind und unser Herzstück bilden: Nikolov, Ochs, Meier, Köhler, Russ, Spycher, Chris. Unsere Strategie war, bewusst junge Spieler zu holen, die zum Teil auch U-21-Nationalspieler sind. Wir haben nicht zehn Millionen für einen  Spieler ausgegeben, sondern haben dafür U-21-Nationalspieler mit großer Perspektive geholt. Diese Spieler haben sich zwar bislang nicht gegen die etablierten Spieler durchgesetzt, dafür haben sie unseren Kader in der Breite verstärkt, so dass wir auch Verletzungen kompensieren können.

SPOX: Zuletzt agierte die  Eintracht wieder zurückhaltender auf dem Transfermarkt. Wie sieht das für die Zukunft aus und wird sich Skibbe damit zufrieden geben?

Bruchhagen: Die zukünftige Strategie hängt auch immer mit dem zusammen, was der Markt hergibt. Das sieht auch Michael so. Ein Trainer steht, gerade unmittelbar nach Schlusspfiff, unter großer emotionaler Anspannung. Daher kommt es, dass Michael unterschiedliche Aussagen gemacht hat.

SPOX: Wie meinen Sie das?

Bruchhagen: Nach der Niederlage in Leverkusen kritisierte er, dass der Kader zu schlecht sei. Das sagt er nun nicht mehr. Das ist aber keine neue Entwicklung. Neu ist zwar, dass es anstatt des Drucks von außen nun Kritik von innen gab. Aber warum sollte ich nicht noch lernen, mich darauf einzustellen? Neue Situationen erfordern neue Gedankenstrukturen. Damit gehe ich ganz locker um.

Teil 2: Bruchhagen über einen historischen Fehler und Jürgen Klinsmann

Interview: Jochen Tittmar

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.