Schaaf lassen Gerüchte um Hunt kalt

SID
Donnerstag, 21.01.2010 | 15:15 Uhr
Thomas Schaaf gewann als Spieler den Europapokal der Pokalsieger
© Getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Thomas Schaaf hat gelassen auf Gerüchte reagiert, die Werder Bremens Stürmer Aaron Hunt mit dem Hamburger SV in Verbindung bringen. Hunt könnte am Saisonende ablösefrei wechseln.

Bundesligist Werder Bremen hat gelassen auf ein vermeintliches Interesse des Nordrivalen Hamburger SV an Nationalspieler Aaron Hunt reagiert.

"Wir wissen, dass unsere Spieler begehrt sind. Eigentlich ist das ja etwas Positives. Aber Aaron weiß, was er an Werder hat. Ich gehe davon aus, dass er auch in der nächsten Saison bei uns spielt", sagte Werder-Trainer Thomas Schaaf am Donnerstag.

Zuletzt war berichtet worden, dass der am Saisonende ablösefreie Hunt beim HSV für die kommende Saison auf dem Wunschzettel stehen soll.

Hier gibt's mehr News und Infs zu Aaron Hunt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung