Freitag, 29.01.2010

Bundesliga

Absage an VfL: Stevens will bleiben

Huub Stevens hat einen vorzeitigen Vereinswechsel im Sommer ausgeschlossen. Der Niederländer will seinen Vertrag als Trainer bei RB Salzburg bis 2011 erfüllen.

Der Niederländer Huub Stevens hat noch bis 2011 Vertrag bei Red Bull Salzburg
© sid
Der Niederländer Huub Stevens hat noch bis 2011 Vertrag bei Red Bull Salzburg

Trainer Huub Stevens hat einen Vereinswechsel im Sommer und damit auch ein mögliches Anheuern beim deutschen Meister VfL Wolfsburg ausgeschlossen.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Er habe beim österreichischen Meister RB Salzburg einen Vertrag bis 2011, "und den werde ich erfüllen. Das ist völlig klar", sagte der Niederländer dem österreichischen TV-Sender "Servus-TV". Er habe in Salzburg "ein wirklich gutes Arbeitsverhältnis und fühle mich sehr wohl. Dabei bleibt es hoffentlich auch."

Köstner auf der Bank

Nach der Entlassung des Wolfsburger Trainers Armin Veh zu Wochenbeginn war spekuliert worden, Wolfsburg warte zur Not bis zum Sommer auf Wunschtrainer Stevens, der in Deutschland bereits Schalke 04, Hertha BSC Berlin, den 1. FC Köln und den Hamburger SV trainierte.

Im Nord-Derby am Freitag beim HSV wurden die Niedersachsen von Interimstrainer Lorenz-Günther Köstner betreut.

Trainersuche: Kein neuer Felix Magath

Das könnte Sie auch interessieren
Vedad Ibisvevic hat gegen den Vfl Wolfsburg getroffen

Hertha bringt Wolfsburg in akute Abstiegsnot

Mario Gomez blickt zurück auf seine Karriere - und bereut nichts

Gomez: "Hätte oftmals besser sein können"

Wolfsburg hat offenbar Interesse an Paris-Talent Zagadou

Wolfsburg an Paris-Talent Zagadou interessiert?


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.