Donnerstag, 07.01.2010

Bundesliga

Kritik an DFL: "Nicht im Sinne der Zuschauer"

Nach Bayern-Präsident Uli Hoeneß kritisieren auch Manager Jan Schindelmeiser von 1899 Hoffenheim und Werder-Coach Thomas Schaaf die DFL wegen der auch in der kommenden Saison verkürzten Winterpause.

Jan Schindelmeiser ist seit 2006 bei 1899 Hoffenheim als Manager tätig
© Getty
Jan Schindelmeiser ist seit 2006 bei 1899 Hoffenheim als Manager tätig

Der Wintereinbruch in Deutschland sorgt für Unruhe in der Bundesliga: Nach Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat nun auch Manager Jan Schindelmeiser vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim die Deutsche Fußball Liga (DFL) wegen der auch in der kommenden Saison verkürzten Winterpause kritisiert.

"Wenn wie geplant auch in den kommenden Jahren in der Bundesliga bis kurz vor Weihnachten gespielt wird und es Mitte Januar schon wieder weitergeht, in den schönsten Monaten des Jahres, von Mai bis Juli, aber keine Bundesligaspiele stattfinden, ist das nicht im Sinne der Zuschauer", sagte Schindelmeiser der "Rhein-Neckar-Zeitung".

Auch Völler und Hoeneß skeptisch

Zuvor hatten bereits der neue Bayern-Präsident Uli Hoeneß und Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler skeptisch auf die Entscheidung der DFL reagiert, auch in der kommenden Spielzeit die Winterpause auf dreieinhalb Wochen zu beschränken.

"Solche Entscheidungen werden im August getroffen, wenn es 35 Grad warm ist und keiner daran denkt, wie es im Winter ist", sagte Hoeneß.

Völler: "Das kann im Januar gut gehen"

Völler meinte: "Das kann im Januar gut gehen, das kann aber auch ein großer Reinfall werden. Es kann mir keiner erzählen, dass es im Januar bei dieser Witterung Spaß macht, im Stadion zu sitzen. Da verstehe ich jeden Zuschauer, der zu Hause bleibt."

Auch Werder-Trainer Thomas Schaaf kritisierte die kurze Winterpause in der Bundesliga. "Ich glaube nicht, dass wir das Produkt Fußball damit verbessern. Wir müssen sogar aufpassen, dass wir es nicht kaputtmachen", sagte der Coach und befürchtet, dass die Profis zum Saisonende körperliche Probleme bekommen könnten.

Schaaf: "Reicht die Kraft noch im März oder April?"

"Wie wird es im März oder April aussehen, wenn wir hoffentlich noch viele Spiele haben werden? Reicht die Kraft dann noch?", fragte der Coach: "Wir sind bei der neuen Regelung nicht in der Lage, unseren Spielern die Pausen zu geben, die sie brauchen. So einen großen Kader haben wir nicht. Wir sollten uns also nicht wundern, wenn wir am Ende der Saison müde werden."

Der für den Spielbetrieb zuständige DFL-Geschäftsführer Holger Hieronymus verteidigte dagegen die verkürzte Winterpause und wies zudem noch einmal darauf hin, dass das neue Modell in enger Abstimmung mit den Klubs verabschiedet worden war.

Uni-Studie für Bewertung

"Fakt ist, dass wir uns mit den Vereinen abgestimmt haben und in dieser sowie in der nächsten Spielzeit einen Test laufen lassen. Wir werden danach gemeinsam mit der Uni Saarland, die eine Studie erstellt, eine Bewertung vornehmen, auch und gerade im Hinblick auf die Belastung der Spieler", sagte Hieronymus dem "Kicker".

Überlegungen, wie in England über Weihnachten durchzuspielen, soll es laut Hieronymus dagegen nicht geben: "Nein, ein Modell wie in England ist nicht angedacht. In Deutschland gibt es halt nicht die Tradition, an den Festtagen zu spielen. Zudem widerspricht dem das Reiseverhalten der Fans. Mit der verkürzten Winterpause haben wir einen Kompromiss gefunden."

Der Winterfahrplan Hoffenheims

Bilder des Tages, 7. Januar
Emotionen pur: Gael Monfils brüllt seine Freude heraus. Der Franzose besiegte James Blake beim Turnier in Brisbane im Viertelfinale mit 3:6, 6:3 und 6:4
© Getty
1/8
Emotionen pur: Gael Monfils brüllt seine Freude heraus. Der Franzose besiegte James Blake beim Turnier in Brisbane im Viertelfinale mit 3:6, 6:3 und 6:4
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0701/chris-kaman-per-mertesacker-melbourne-victory-marty-turco-hopman-cup-lleyton-hewitt.html
Cheerleader der Orlando Magic heizen dem Publikum beim Spiel gegen die Toronta Raptors ein
© Getty
2/8
Cheerleader der Orlando Magic heizen dem Publikum beim Spiel gegen die Toronta Raptors ein
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0701/chris-kaman-per-mertesacker-melbourne-victory-marty-turco-hopman-cup-lleyton-hewitt,seite=2.html
Per Mertesacker ist sichtlich begeistert von seiner Kopfbedeckung zum Schutz vor der Hitze
© Getty
3/8
Per Mertesacker ist sichtlich begeistert von seiner Kopfbedeckung zum Schutz vor der Hitze
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0701/chris-kaman-per-mertesacker-melbourne-victory-marty-turco-hopman-cup-lleyton-hewitt,seite=3.html
Achtung, akute Kollisionsgefahr! Referee Dean Morton kann gerade noch T.J. Galiardi von den Colorado Avalanche ausweichen
© Getty
4/8
Achtung, akute Kollisionsgefahr! Referee Dean Morton kann gerade noch T.J. Galiardi von den Colorado Avalanche ausweichen
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0701/chris-kaman-per-mertesacker-melbourne-victory-marty-turco-hopman-cup-lleyton-hewitt,seite=4.html
Chris Kaman (r.) macht sich lang: Lamar Odom (l.) hat das Nachsehen. Die L.A. Clippers konnten das Duell der Stadtrivalen für sich entscheiden und siegten mit 102:91
© Getty
5/8
Chris Kaman (r.) macht sich lang: Lamar Odom (l.) hat das Nachsehen. Die L.A. Clippers konnten das Duell der Stadtrivalen für sich entscheiden und siegten mit 102:91
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0701/chris-kaman-per-mertesacker-melbourne-victory-marty-turco-hopman-cup-lleyton-hewitt,seite=5.html
Das tut gut: Lleyton Hewitt lässt sich durchkneten. Geholfen hat's nix. Der Australier verlor beim Hopman Cup sein Match gegen den Spanier Tommy Robredo
© Getty
6/8
Das tut gut: Lleyton Hewitt lässt sich durchkneten. Geholfen hat's nix. Der Australier verlor beim Hopman Cup sein Match gegen den Spanier Tommy Robredo
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0701/chris-kaman-per-mertesacker-melbourne-victory-marty-turco-hopman-cup-lleyton-hewitt,seite=6.html
Winterpause? Fehlanzeige! Marvin Angulo und sein Team Melbourne Victory bereiten sich auf den 22. Spieltag in der australischen A-League vor
© Getty
7/8
Winterpause? Fehlanzeige! Marvin Angulo und sein Team Melbourne Victory bereiten sich auf den 22. Spieltag in der australischen A-League vor
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0701/chris-kaman-per-mertesacker-melbourne-victory-marty-turco-hopman-cup-lleyton-hewitt,seite=7.html
Was nun? Tor oder nicht Tor? Goalie Marty Turco von den Dallas Stars scheint selbst ein wenig verwirrt
© Getty
8/8
Was nun? Tor oder nicht Tor? Goalie Marty Turco von den Dallas Stars scheint selbst ein wenig verwirrt
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0701/chris-kaman-per-mertesacker-melbourne-victory-marty-turco-hopman-cup-lleyton-hewitt,seite=8.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.