Bundesliga

Nürnberg tankt Selbstvertrauen im Testspiel

SID
Donnerstag, 07.01.2010 | 17:21 Uhr
Andreas Wolf stammt aus der eigenen Jugend des 1. FC Nürnberg
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der 1. FC Nürnberg hat im Trainingslager in der Türkei den zweiten Testspielsieg in Folge eingefahren. Gegen den Ligakonkurrenten 1. FC Köln setzte sich der Club mit 1:0 durch.

Bundesligist 1. FC Nürnberg hat das Duell der Abstiegskandidaten gegen den 1. FC Köln für sich entschieden und auch sein zweites Testspiel in der Vorbereitung auf die Rückrunde gewonnen.

Die Nürnberger Mannschaft von Trainer Dieter Hecking, in der Liga auf Platz 17, setzte sich am Rande ihres Trainingslagers im türkischen Belek dank eines Kopfballtores von Kapitän Andreas Wolf (35.) mit 1:0 (1:0) gegen den Tabellen-Zwölften durch. Für Köln war es die erste Niederlage in der kurzen Vorbereitungszeit.

Breno überzeugt beim Club

Beide Trainer vertrauten weitgehend Reservisten-Teams. Beim 1. FCN kam zwar die erneut überzeugende Bayern-Leihgabe Breno abermals und diesmal über 45 Minuten zum Einsatz, der Ex-Münchner Andreas Ottl aber pausierte. FC-Coach Zvonimir Soldo hatte gleich auf alle seine Stars verzichtet. Lukas Podolski und Maniche fehlten nach überstandener Grippe-Erkrankung, Petit nach einer Zerrung im Oberschenkel und auch Milivoje Novakovic durften nur zuschauen.

[componet]Nürnberg, das sein erstes Testspiel gegen den Zweitligisten MSV Duisburg 1:0 gewonnen hatte, tritt am Samstag die Heimreise an und spielt am Sonntag in einem weiteren Test beim FC Augsburg. Auch der FC war in seinem ersten Vorbereitungsspiel erfolgreich (1:0 gegen Greuther Fürth), am Samstag steht für die Geißböcke gegen das von Thomas Doll trainierte Genclerbirligi ein weiterer Test an. Am Sonntag kehrt die Mannschaft nach Köln zurück.

Nürnberg in der Winterpause

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung