Bundesliga

Petric will beim HSV vorzeitig verlängern

SID
Freitag, 29.01.2010 | 13:09 Uhr
Will weiter für den HSV stürmen: Mladen Petric
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Mladen Petric will seinen bis 2012 datierten Vertrag beim Hamburger SV vorzeitig verlängern. "Ich habe große Lust, den Weg mit dem HSV weiterzugehen", sagte der kroatische Stürmer.

Nach den im vergangenen Jahr gescheiterten Verhandlungen um eine vorzeitige Verlängerung seines bis 2012 datierten Vertrages beim Bundesligisten Hamburger SV hat Torjäger Mladen Petric wieder Bewegung in den Poker um seine Zukunft gebracht.

"Potenzial ist hervorragend"

"Ich habe große Lust, den Weg mit dem HSV weiterzugehen, weil Enwicklung und Potenzial hervorragend sind. Wenn alles passt, wenn wir uns finden, dann würde ich meinen Vertrag am liebsten sofort verlängern und sogar bis zum Ende meiner Karriere im Hamburg bleiben", sagte der 29-Jährige der Tageszeitung "Die Welt".

Die letzten Verhandlungen zwischen den Hamburgern und Petric, der vor der laufenden Saison auf der Wunschliste des deutschen Meisters VfL Wolfsburg gestanden hatte, waren im vergangenen Herbst ergebnislos verlaufen.

Anreiz durch van Nistelrooy

Nun scheint der Angreifer auch durch die Verpflichtung des Stürmerstars Ruud van Nistelrooy einen weiteren Anreiz für einen Verbleib in der Hansestadt gefunden zu haben.

"Es ist klar, dass der Stellenwert des HSV in Europa immer größer wird, wenn sich Spieler dieser Kategorie für Hamburg entscheiden. Und es zeigt, welchen Weg der HSV gehen will", meinte Petric und formulierte hohe Ansprüche: "Mit so einem Kader und so einer schlagkräftigen Mannschaft müssen wir uns das Ziel setzen, in der Champions League dabei zu sein."

HSV hat Angst vor neuem Leitwolf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung