Bundesliga

Rummenigge: "Wir sind gut gerüstet"

SID
Samstag, 16.01.2010 | 13:33 Uhr
Karl-Heinz Rummenigge will mit den Bayern wieder Meister werden
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Zum Rückrunden-Auftakt hat sich Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge im Interview zum 2:0-Erfolg gegen Hoffenheim und zur aktuellen Situation beim FC Bayern München geäußert.

Nach dem 2:0-Erfolg gegen 1899 Hoffenheim am 18. Spieltag der Bundesliga stand der deutsche Rekordmeister FC Bayern München zum Rückrundenstart erstmals wieder an der Tabellenspitze - zumindest für eine Nacht.

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat sich zur aktuellen Tabellensituation, den Zielen der Münchner und der Personalsituation geäußert

Frage: "Karl-Heinz Rummenigge, wie wichtig war dieser 2:0-Sieg zum Rückrunden-Auftakt für den FC Bayern München?"

Karl-Heinz Rummenigge: "Das war ein sehr gelungener Rückrundenstart. Die Mannschaft hat das gegen Hoffenheim gut gemeistert, schließlich ist das eine Mannschaft, die noch kürzlich für sehr viel Furore gesorgt hat. Wir haben uns viele Torchancen herausgespielt und verdient gewonnen. Wir haben ja in der Vorrunde aus den ersten drei Spielen nur zwei Punkte geholt - das haben wir jetzt schon übertroffen. Wir sind gut gerüstet."

Frage: "Wie wichtig war es, wenigstens für eine Nacht mal an der Tabellenspitze zu stehen?"

Rummenigge: "Das ist natürlich eine schöne Momentaufnahme. Wir haben den Druck auf die Konkurrenz ausgeübt, den wir ausüben wollten. Aber wichtig ist nicht der 18. Spieltag, sondern der 34. Spieltag. Unser Ziel ist es, deutscher Meister zu werden und unseren Fans im Mai auf dem Rathausbalkon die Schale zu präsentieren. Aber dafür müssen wir genau so in Bremen weitermachen - und das wird da sicher nicht leichter."

Frage: "In der nächsten Woche soll noch Franck Ribery ins Team zurückkommen. Ist die Mannschaft dann überhaupt noch zu schlagen?"

Rummenigge: "Franck trainiert sehr gut. Er ist auf einem guten Weg, so dass er in Bremen wohl spielen kann. Er wird der Mannschaft noch einmal einen Schub geben - und einen zusätzlichen Schuss an Qualität."

Frage: "Freuen Sie sich besonders über den Treffer von Miroslav Klose?"

Rummenigge: "Ich denke, dass ihm jeder das Tor gegönnt hat. Er hat eine schwere Zeit durchgemacht. Aber jetzt geht es aufwärts für ihn wie für den FC Bayern. Es ist wichtig, dass er sich zurückgemeldet hat. Und es war gut, dass er das Tor gemacht hat."

Frage: "In Stuttgarter Medien wurde zuletzt darüber spekuliert, dass Sie sich um Mittelfeldspieler Sami Khedira bemühen. Was ist da dran?"

Rummenigge: "Dazu kann ich nur sagen: Manche Gerüchte entwickeln sich langsam zu Gerüchen."

FCB zahlt für Rummenigge-Gedicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung