Mittwoch, 20.01.2010

Bundesliga

Rummenigge sieht Tonis Wechsel positiv

Ein endgültiger Wechsel von Leih-Stürmer Luca Toni zum AS Rom ist laut Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge von Bayern München nicht ausgeschlossen: "Wir werden eine Lösung finden."

Luca Toni wurde in der Winterpause an den AS Rom ausgeliehen
© Getty
Luca Toni wurde in der Winterpause an den AS Rom ausgeliehen

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge von Rekordmeister Bayern München steht einem endgültigen Wechsel von Stürmer Luca Toni zum AS Rom offenbar nicht ablehnend gegenüber.

"Toni bleibt leihweise bis Juni in Rom. Bei uns hat er noch ein weiteres Jahr Vertrag. Es ist noch zu früh, um zu sagen, was geschehen wird. Wir haben aber eine optimale Beziehung, sowohl zu ihm als auch zum AS Rom, wir werden eine Lösung finden", versicherte Rummenigge im Interview mit der italienischen Sporttageszeitung "Corriere dello Sport" am Mittwoch.

Der italienische Traditionsklub will dem Stürmer laut dem Blatt einen Vertrag bis 2012 mit einer Option auf eine weitere Saison anbieten. Angeblich soll Toni bei der Roma 3,5 Millionen Euro im Jahr verdienen. Die Bayern dürften sich folglich kaum gegen einen endgültigen Transfer ihres einstigen Publikumslieblings stellen.

"Leider öffentlich den Coach kritisiert"

Rummenigge zeigte sich über den Doppelpack Tonis beim Spiel gegen den FC Genua am Sonntag nicht überrascht. "Luca ist ein Spieler von großer Qualität. Es ist normal, dass er wieder trifft. Als er Bayern verlassen hat, war er sehr motiviert. Die Beziehung zwischen ihm und Trainer Louis van Gaal war nicht gut. Leider hat Luca öffentlich den Coach kritisiert. Die Beziehung wieder herzustellen, wäre nicht einfach gewesen, und die beste Lösung für alle war, Toni sechs Monate lang auszuleihen", erklärte Rummenigge.

Seiner Ansicht nach sei Toni auf einem guten Weg, einen Platz im Nationalkader von Trainer Marcello Lippi für die WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) zu erobern. "Ich wünsche ihm, dass er Lippi überzeugen kann und mit AS Rom die Qualifikation für die Champions League schafft", erklärte Rummenigge.

AS Rom will Toni länger an sich binden

Die Bilder des Tages, 20. Januar
Australian Open 3. Tag: Den allgemeinen australischen Wandervogel hat es zu den Australian Open getrieben. Er tritt, wie man hier sieht, nur im Rudel auf
© Getty
1/8
Australian Open 3. Tag: Den allgemeinen australischen Wandervogel hat es zu den Australian Open getrieben. Er tritt, wie man hier sieht, nur im Rudel auf
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/20-01/diashow-bilder-des-tages-20-01-lebron-james-new-york-rangers-manny-pacquiao-australian-open.html
Beim Spiel der Cleveland Cavaliers gegen die Toronto Raptors zeigte König LeBron James der Raptors-Defense, wie man das Volk ordentlich belustigt
© Getty
2/8
Beim Spiel der Cleveland Cavaliers gegen die Toronto Raptors zeigte König LeBron James der Raptors-Defense, wie man das Volk ordentlich belustigt
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/20-01/diashow-bilder-des-tages-20-01-lebron-james-new-york-rangers-manny-pacquiao-australian-open,seite=2.html
American Football? Basketball? Nö, hier zu sehen sind die Cheerleader von Boxer Manny Pacquiao
© Getty
3/8
American Football? Basketball? Nö, hier zu sehen sind die Cheerleader von Boxer Manny Pacquiao
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/20-01/diashow-bilder-des-tages-20-01-lebron-james-new-york-rangers-manny-pacquiao-australian-open,seite=3.html
Am Nascar-Media-Day wurde auch dieses alte Schätzchen präsentiert
© Getty
4/8
Am Nascar-Media-Day wurde auch dieses alte Schätzchen präsentiert
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/20-01/diashow-bilder-des-tages-20-01-lebron-james-new-york-rangers-manny-pacquiao-australian-open,seite=4.html
Cricket: Beim Match der U 19 von Neuseeland gegen Sri Lanka wurde bis an die Grenzen des Machbaren um den Sieg gekämpft
© Getty
5/8
Cricket: Beim Match der U 19 von Neuseeland gegen Sri Lanka wurde bis an die Grenzen des Machbaren um den Sieg gekämpft
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/20-01/diashow-bilder-des-tages-20-01-lebron-james-new-york-rangers-manny-pacquiao-australian-open,seite=5.html
Brandon Dubinsky (l.) und Jeff Halpern legten einen kleinen aber feinen Fight auf das Eis. Die NY Rangers gewannen das Spiel übrigens mit 8:2 gegen die Tampa Bay Lightning
© Getty
6/8
Brandon Dubinsky (l.) und Jeff Halpern legten einen kleinen aber feinen Fight auf das Eis. Die NY Rangers gewannen das Spiel übrigens mit 8:2 gegen die Tampa Bay Lightning
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/20-01/diashow-bilder-des-tages-20-01-lebron-james-new-york-rangers-manny-pacquiao-australian-open,seite=6.html
Wer guckt denn da so gequält? Andre Greipel gewann bei der Tour Down Under die zweite Etappe, aber über die Küsschen rechts und links könnte er sich mehr freuen
© Getty
7/8
Wer guckt denn da so gequält? Andre Greipel gewann bei der Tour Down Under die zweite Etappe, aber über die Küsschen rechts und links könnte er sich mehr freuen
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/20-01/diashow-bilder-des-tages-20-01-lebron-james-new-york-rangers-manny-pacquiao-australian-open,seite=7.html
Beim Training des FC Bayern ließ Louis van Gaal (r.) seine Spieler heute eine Stunde ohne Ball laufen
© Getty
8/8
Beim Training des FC Bayern ließ Louis van Gaal (r.) seine Spieler heute eine Stunde ohne Ball laufen
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/20-01/diashow-bilder-des-tages-20-01-lebron-james-new-york-rangers-manny-pacquiao-australian-open,seite=8.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.