Bundesliga

Jankow verlässt Hannover in Richtung Donezk

SID
Dienstag, 12.01.2010 | 14:25 Uhr
Tschawdar Jankow (l.) galt als eines der größten bulgarischen Talente
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Hannover 96 hat seinen Mittelfeldspieler Tschawdar Jankow an den ukrainischen Erstligisten Metallurg Donezk verkauft. Der Bulgare war zuletzt an den MSV Duisburg ausgeliehen.

Mittelfeldspieler Tschawdar Jankow verlässt Bundesligist Hannover 96 und wechselt zum ukrainischen Erstligisten Metallurg Donezk. Das teilten die Niedersachsen am Dienstag mit. Der Bulgare, der in Hannover einen Vertrag bis 2011 hatte, war zuletzt an den Zweitligisten MSV Duisburg ausgeliehen.

"Für uns war er in der aktuellen Situation keine Alternative", begründete 96-Trainer Andreas Bergmann den Verkauf des Mittelfeldspielers. Jankow absolvierte für Hannover zwischen 2005 und 2009 insgesamt 66 Erstligaspiele und erzielte dabei sechs Tore. In Duisburg war der 25-Jährige nach der Hinrunde wegen wiederholter Undiszipliniertheiten freigestellt worden, sodass der Wechsel kurzfristig möglich wurde.

Hier gibt's mehr News und Infos zu Tschawdar Jankow

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung