Frankfurt testet Primorac und Djebbour

SID
Dienstag, 05.01.2010 | 11:23 Uhr
Michael Skibbe sucht weiter nach einem neuen Stürmer für Frankfurt
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Eintracht Frankfurt intensiviert die Stürmersuche: Während die Verpflichtung von Mame Biram Diouf geplatzt ist, stellen sich Karlo Primorac und Rafik Djebbour im Trainingscamp vor.

Bundesligist Eintracht Frankfurt wird im Wintertrainingslager in der Türkei neben dem Kroaten Karlo Primorac einen weiteren Angreifer testen.

Im Laufe der Woche soll der Algerier Rafik Djebbour vom griechischen Erstligisten AEK Athen zur Mannschaft stoßen und bei Trainer Michael Skibbe vorspielen. "Ich wäre sicher nicht unglücklich, wenn noch ein Stürmer dazukommen würde", sagte Eintracht-Kapitän Christoph Spycher.

Dagegen hat sich eine Verpflichtung des vom englischen Meister Manchester United zum norwegischen Verein FK Molde ausgeliehenen Senegalesen Mame Biram Diouf zerschlagen. In einem persönlichen Gespräch mit ManUnited-Teammanager Alex Ferguson erfuhr Frankfurts Vorstandschef Heribert Bruchhagen, dass die Red Devils den Stürmer, der in Norwegen in 29 Spielen 16 Tore geschossen hat, zurück nach England holen wollen.

Dicke Luft im Trainingslager

Trotz der Aussicht auf einen neuen Angreifer herrscht im Trainingslager der Eintracht in Belek aber weiter dicke Luft. So vergaß Ersatzspieler Faton Toski wie tags zuvor Nationalspieler Lukas Podolski beim 1. FC Köln seinen Reisepass und konnte nicht mit dem Team in die Türkei fliegen. Toski flog am Montagnachmittag von Frankfurt aus hinterher und muss nun eine saftige Geldstrafe zahlen.

Zudem bleibt den Hessen auch im neuen Jahr das Verletzungspech treu. Neben den drei angeschlagenen Stürmern Ioannis Amanatidis, Cenk Tosun und Martin Fenin werden zum Rückrundenauftakt gegen Pokalsieger Werder Bremen am 16. Januar auch Abwehrspieler Alexander Vasoski (Knorpelschaden) und Mittelfeldspieler Zlatan Bajramovic (Fersenprobleme) nicht zur Verfügung stehen.

Nicht mit ins Traininsglager flog zudem Innenverteidiger Marco Russ wegen einer Magen-Darm-Grippe. Der Österreicher Ümit Korkmaz kann derzeit wegen eines Zehenbruchs nur Lauftraining absolvieren.

Eintracht in der Winterpause

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung