Bundesliga

Eintracht Frankfurt holt US-Nationalspieler

SID
Donnerstag, 21.01.2010 | 14:43 Uhr
Ricardo Anthony Clark bekommt einen Vertrag bis zum Saisonende
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Ricardo Anthony Clark wechselt mit sofortiger Wirkung an den Main. Der US-Boy unterschrieb bei der Eintracht einen Vertrag bis Saisonende mit Option auf drei weitere Jahre.

Der Wechsel des US-amerikanischen Nationalspielers Ricardo Anthony Clark zu Bundesligist Eintracht Frankfurt ist perfekt. Der 26-Jährige vom MLS-Klub Houston Dynamo unterschrieb am Donnerstag bei den Hessen einen Vertrag bis zum Saisonende mit Option auf weitere drei Jahre.

Der defensive Mittelfeldspieler Clark kommt ablösefrei an den Main und ist ab sofort spielberechtigt. Allerdings wird Trainer Michael Skibbe im anstehenden Punktspiel der Eintracht am Samstag beim 1. FC Nürnberg (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) noch auf einen Einsatz von Clark verzichten.

Clark, der im defensiven Mittelfeld den Langzeitverletzten Zlatan Bajramovic (Achillessehnen-Verletzung) ersetzen soll, hatte vor zweieinhalb Jahren in den USA durch einen Ausraster für Schlagzeilen gesorgt. Der 27-malige Nationalspieler war nach einem rüden Tritt gegen einen am Boden liegenden Gegenspieler für neun Partien gesperrt worden und hatte eine Strafe von 10.000 US-Dollar zahlen müssen.

Frankfurt lädt amerikanischen Nationalspieler zum Test

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung