Bundesliga

Carlos Eduardo vor dem Abflug?

SID
Sonntag, 24.01.2010 | 14:10 Uhr
Carlos Eduardo steckt in Hoffenheim hohe Ziele
© sid
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Carlos Eduardo von 1899 Hoffenheim hat trotz einer bisher durchwachsenen Spielzeit seiner Mannschaft das Ziel Europapokal vorgegeben, um seinen Vertrag weiterhin zu erfüllen.

Der brasilianische Nationalspieler Carlos Eduardo vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim sieht das Erreichen eines Europapokal-Wettbewerbs als Bedingung für seinen weiteren Verbleib im Kraichgau.

"Wenn wir diese Saison einen internationalen Startplatz erreichen, ist es fast sicher, dass ich bleibe. Ich will im Europapokal spielen - wenn das hier geht, wäre das optimal", sagte der 22-jährige Carlos Eduardo in der "Welt am Sonntag".

Der Spielmacher, der zum Rückrundenstart wegen einer Patellasehnen-Reizung pausieren musste, hatte seinen Vertrag im vergangenen Jahr langfristig bis 30. Juni 2013 verlängert.

Leise Kritik an Rangnick

Mit der bislang eher durchwachsenen Saison der Hoffenheimer ist Carlos Eduardo nicht zufrieden und fordert Neuzugänge. "Wir bräuchten einen Kader mit mehr Qualität in der Breite", meinte der Mittelfeldspieler, der "irgendwann auf der Liste der zehn besten Spieler der Welt" stehen will.

Carlos Eduardo übte auch leise Kritik an Ralf Rangnick. Der Trainer hatte ihn in der vergangenen Saison wegen seiner drei Roten Karten öffentlich gerügt.

"Ich finde es besser, wenn Kritik nicht nach außen kommt, sondern intern geklärt wird", betonte Carlos Eudardo, der im November 2009 sein Debüt in der brasilianischen Nationalmannschaft gefeiert hatte.

Alex Silva zurück nach Brasilien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung